Frühlingshafter Lesespaß

OsterbuchEi

Ei, Ei, Ei – was schlüpft denn da?
Ein riesengroßes Überraschungsei Wer hat sich wohl im Ei versteckt? Der alte Osterhase Hoppel kann sich nicht erklären, warum das Osterei so schwer ist. Beim Blättern verschwindet Seite für Seite ein Stückchen mehr von der Eierschale, so dass kleine Ostereisucher mitraten können, wer sich im Ei versteckt: Es ist der kleine Osterhase! Eine Ostergeschichte in Reimen mit einem faszinierenden Spieleffekt für die kleinsten Ostereisucher!
Sandra Grimm, Illustrator Kerstin Schoene: Ei, Ei, Ei – was schlüpft denn da?, 8.99 Euro, Sauerländerverlag/S. Fischer, 2015

Frühling

Und dann ist Frühling!
Nach einem langen Winter kommt die Sehnsucht nach mehr Licht, frischen Farben und bunten Blumen. Alle können es kaum erwarten, bis der Frühling seine ersten Boten schickt.
Auch der kleine Junge und sein Hund haben genug von all dem schmutzigen Braun, das der geschmolzene Schnee hinterlassen hat. Sie graben, sie pflanzen Samenkörner ein, sie spielen und sie warten … Sie warten lange … bis sich endlich zarte Frühlingsblumen zeigen und die Welt wieder in wunderschönes Grün getaucht ist. Warme Farben illustrieren einen poetischen Text – und verleihen der Zeit des Wartens und der Ungeduld eine ganz besondere Magie. Von den Schöpfern von »Wenn du einen Wal sehen willst«.
Julie Fogliano, Illustrator Erin A. Stead: Und dann ist Frühling, Aus dem Amerikanischen von Uwe-Michael Gutzschhahn, 14.99 Euro, Sauerländerverlag/S. Fischer, 2015 

u1_978-3-7373-3226-2

Zieh doch mal, wer schlummert da?
In diesem Buch für Kinder ab 18 Monaten können Schalflieder auf jeder Seite mit beweglichen Schiebern nachgespielt werden.  Bei „Schlaf, Kindlein schlaf“ wird das Baby in den Schlaf gewogen und bei „Weißt du, wie viel Sternlein stehen“ gleitet eine Sternschnuppe über den Himmel … Text und Rhythmus werden so von den Kindern optimal aufgenommen und der Spracherwerb spielerisch unterstützt. Ein wunderbares Buch für das Einschlaf-Ritual.
Eva Spanjardt: Zieh doch mal, wer schlummert da? Schieben, Singen, Schlummern – die ersten Schlaflieder mit Schiebeeffekt. Allererste Gutenachtlieder, ab 18 Monaten,  8.99 Euro, Duden Verlag 2015 

u1_978-3-7373-3222-4

Hallo Welt: Fahrzeuge
Was sieht das Baby? Dieses Buch für Babys ab 6 Monaten ist ideal auf die Sehfähigkeiten von Kleinkindern abgestimmt und bietet mit den kontrastreichen Fahrzeug-Bildern viel Abwechslung auf der Krabbeldecke. Die klaren Farben regen die visuelle Wahrnehmung an und machen neugierig auf die Welt.
Holly Jackman: Hallo Welt: Fahrzeuge, ab 6 Monaten, 5.99 Euro, Duden Verlag 2015

u1_978-3-7373-3237-8

Kennst du das? Gute Nacht!
Bei diesem Buch für Kinder ab 12 Monaten dreht sich alles um die Zeit vor dem zu Bett gehen. Schnuller und Schlafanzug sind zum Erkennen und Zuordnen da. Mit Hilfe der altersgerecht ausgewählten Fotos wird das Einschlafen zu einer Bilderreise. Die besondere Buchform hat abgerundete Kanten, kann kinderleicht geblättert werden und ist mit dem Griff im Buch der ideale Begleiter für unterwegs.
Kennst du das? Gute Nacht!, ab 12 Monaten, 6,99 Euro, Duden Verlag 2015

u1_978-3-7373-7067-7

Das Ei
Die Henne brütet und gackert und nach einigen Tagen schlüpft aus dem Hühnerei ein flaumweiches Küken. Aber wusstest du, dass das Krokodil, die Frösche, die Schildkröten und die Schmetterlinge Eier legen? Dieser Band der Reihe „Meyers. Die kleine Kinderbibliothek“ zeigt dir das Geheimnis des Eis und stellt dir die Tiere vor, die Eier legen. Die spannende Sachbilderbuchreihe zieht mit ihrem einzigartigen Konzept bereits seit mehr als 10 Jahren kleine Leser in ihren Bann: Zwischen den Buchseiten befinden sich transparente Folien, die Verdecktes sichtbar machen, das Innenleben der Dinge zeigen und Veränderungen veranschaulichen. So wird jeder Band zur spielerischen Entdeckungsreise.
Das Ei, Übersetzt von Sybil Gräfin Schönfeldt, 8.99 Euro, Meyers Kinderbibliothek 2015

u1_978-3-7373-7082-0

Das Kaninchen
In dem Band „Das Kaninchen“ lernen junge Leser, dass Kaninchen den Tag überwiegend unter der Erde verbringen und erst in der Dämmerung den Bau verlassen, um sich auf Nahrungssuche zu begeben. Außerdem können sie entdecken, dass die neugeborenen Kaninchen noch blind und taub sind. Durch spannende Effekte vermittelt die Bilderbuchreihe „Meyers kleine Kinderbibliothek“ erstes Sachwissen für Kinder ab 3 Jahren. Transparente Folien zeigen beim Umblättern das Innenleben von Dingen, machen Verdecktes sichtbar oder veranschaulichen Veränderungen.
Das Kaninchen. Übersetzt von Salah Naoura, 8.99 Euro, Meyers Kinderbibliothek 2015

Kommentar schreiben