DIY Indianer-Lederbänder

Ich wünschte ich wär ein Indianer! Im Rahmen unsere Kindergeburtstagsstrecke zeigen wir Euch heute wie man ganz schnell und einfach Indianerkopfschmuck aus Lederbändern basteln kann. 

Material: Lederbänder (auf der Spule 2.5 Meter lang) in den Farben weiß und schwarz, Schere, Federn, Sicherheitsnadel

Bild1

Schritt 1: Das Band wird in drei gleich lange Bänder geschnitten.

 

Bild 2

Schritt 2: Die drei Bänder werden an einem Ende verknotet. Hinter dem Knoten sollte zum Ende hin noch etwas Freiraum bleiben (etwa 3 bis 5 cm).

 

Bild 3

Schritt 3: Die Bänder werden nun am Knoten und mithilfe der Sicherheitsnadel an einem Kissen oder dem Sofa befestigt. Jetzt kann geflochten werden. Man sollte die Bänder nicht zu straff und nicht zu locker halten, um ein optimales Ergebnis zu bekommen.

 

Bild4

Schritt 4: Flechte so lange bis am Ende wieder etwa 3 bis 5 cm übrig bleiben. Nachdem man das Ende verknotet hat,  löst man den Lederzopf von der Sicherheitsnadel. Das Lederband ist fertig.

 

Bild 5

Das weiße Band wurde etwas lockerer geflochten und hat dadurch einen breitmaschigeren Effekt. Das schwarze Lederband ist fester geflochten und sieht dadurch feiner aus. Auch toll: bunte Perlen einflechten.

 

Bild 6

Schritt 6: Tada. Das Band wird am Hinterkopf verknotet. An der Seite können die Federn dann einfach hineingesteckt werden.

 

Bild7

Coole Kombi. Schön sehen auch beide Bänder gleichzeitig aus. Viel Spaß beim Nachbasteln.

Ähnliche Beiträge

Kommentar schreiben