DIY Tuesday#1

Wer Kinder hat, hat Wachsmalstifte. Sie sammeln sich an jeder Ecke, brechen ab, färben Hosentaschen und verstopfen die Waschmaschine. Unser erster  „DIY Tuesday“ widmet sich dem Upcycling der gesammelten Wachsmalstifte:  Dabei werden aus alten Stiften neue Maluntensilien, in neuer Form und neuer Farbe.  

Das Projekt ist für Kinder ab dem Kindergartenalter. Je nach Menge der Stifte und gewünschten Formen dauert es bis zu einen Nachmittag.

Was wird benötigt?

  • gebrauchte und abgebrochene Wachsmalstiften
  • Cuttermesser, Küchenmesser, Schneidebrett, Unterlage, Küchenpapier
  • Backformen aus Silikon, Blech oder Papierförmchen für Muffins
  • evt. eine Schüssel mit warmen Wasser und einigen Tropfen Sonnenblumen-Öl

Bild 1.1

Schritt 1

Zunächst entfernt man, sofern vorhanden, das Papier von den Stiften. Dazu eignet sich ein Cuttermesser. Gehen nicht alle Papierreste ab, einfach die Stifte in das warme Öl- Wasser legen. Nach  5 bis 10 Minuten lässt sich das Papier leicht lösen. Anschließend die feuchten Stifte vorsichtig mit Küchenpapier trocknen. Unschöne Stellen an den Stiften werden mit dem Cuttermesser entfernt.

 

Bild 2.1

Schritt 2

Nun werden die Wachsmalstifte mit dem Küchenmesser auf dem Schneidebrett in kleine Stücke geschnitten. Jetzt können Kinder helfen und die dünneren Stifte durchbrechen. Wer will, sortiert die  Stücke nach Farbe.

 

Bild 3.1

Schritt 3

Jetzt die Backformen mit den Wachsmalstiftstücken befüllen. Dabei sind kleine Kinderhände gefragt, die beim Verteilen helfen. Achtung: die Formen nicht ganz randvoll füllen, da das Wachs sonst überläuft.

 

Bild 4.1

Schritt 4

Der Ofen ist auf ca. 100 Grad vorgeheizt. Die Wachsmalstifte schmelzen in etwa 15 bis 20 Minuten, bei 80 bis 100 Grad Umluft. Ist das Wachs flüssig, sind die neuen Stifte fast fertig. Vorsicht: sehr heiß!  Jetzt müssen sie vollständig in den Formen auskühlen.

 

Bild 5.1

Schritt 5

Die Stifte werden aus den Backformen herausgetrennt. Hier können die Kinder wieder gut mithelfen.

 

Bild 5.2

 Fertig sind die neuen, bunten Melonen-Stifte. 

(Idee, Texte & Bilder: Kathleen Lassak)

Ähnliche Beiträge

Kommentar schreiben