DIY Tuesday #3

Früher musste man sich abends noch ohne Fernseher unterhalten. Vorlesen, stricken, Geschichten erzählen … noch spannender wurde es, wenn dazu Theater gespielt wurde. In unserem dritten „DIY-Tuesday“ haben wir Schattenfiguren gebastelt. Vor allem kleinere Kinder werden die Vorstellung am Abend lieben … Viel Spaß beim Nachbasteln!

Material:

Trinkhalme oder Holzstäbe, Bastel- und Nagelschere, eine Lochzange, einen weißen Buntstift (Bleistift geht auch), Pappe, dunklen Tonkarton, Klebeband, eventuell Kleber und Backpapier und natürlich eine Taschenlampe.

Los geht’s!

IMG_0003

Schritt 1

Als erstes werden Schablonen hergestellt. Je nach Laune und Motivwunsch kann mit Hilfe des Backpapiers, beispielsweise aus einem Bastelbuch, der Umriss abgepaust werden. Oder man zeichnet seine Figur frei Hand direkt auf den Tonkarton. Variante Abpausen: das Motiv auf dem Backpapier ausschneiden und auf die Pappe kleben. Danach noch einmal ausschneiden und fertigt ist die Schablone.

 

IMG_0005

Schritt 2

Nun legt man die Schablonen auf den Tonkarton und umrandet diese mit dem weißen Stift und markiert die Stellen (zum Beispiel die Augen, Nase), die mit der Lochzange ausgestanzt werden. Der Mund kann später prima mit einer Nagelschere ausgeschnitten werden.

 

IMG_0010

Schritt 3

Jetzt werden alle Schattenfiguren ausgeschnitten. Große Motive lassen sich gut mit einer Bastelschere ausschneiden. Feinheiten, wie der Mund oder ähnliches, schneidet man am besten mit einer Nagelschere aus.

 

IMG_0012

Schritt 4

Im letzten Schritt klebt man die Trinkhalme an die Figuren fest. Dazu nimmt man das bunte oder transparente Klebeband. Wer will, beklebt die Trinkhalme ebenfalls mit buntem Klebeband.

Fertig!

Jetzt kann die Vorstellung beginnen. Um optimale Schattenspiele zu machen, legt man die die Taschenlampe auf einen Stuhl und leuchtet eine freie Wand an. Dann kann gespielt werden.

 

IMG_0031

 

IMG_0021

 

IMG_0025

 

IMG_0029

 

IMG_0024

 

IMG_0019

 

 

(Texte und Bilder: Kathleen Lassak)

 

Kommentar schreiben