DIY Tuesday #30

Am heutigen DIY-Tuesday geht es wieder einmal um Upcycling. Das heißt, dass wir aus alten Sachen einfach neue Dinge machen. Heute basteln wir aus einer Plastikflasche ein tolles Ballspiel für Kinder ab 4 Jahren. Dazu benötigt man nur noch etwas Schnur, Farbe und eine große Perle – und fertig ist der Fisch, der versucht sein Futter zu schnappen. Wie genau man den Ballschnapper benutzt, wird am Ende des DIY´s erklärt.

Material:

  • eine leere, saubere und trockene 1,5 Liter Flasche
  • eine Nagelschere und eine normale Schere
  • Permanentmarker in verschiedenen Farben oder Acrylfarben sowie Pinsel
  • ein Cuttermesser
  • eine Schnur, etwa 40 bis 50 cm lang
  • eine Perle, etwa 3 bis 6 cm Durchmesser
  • eventuell Wackelaugen und bunte Klebesteine, Alleskleber

1.Schritt1. Schritt: Zunächst zeichnet man mit einem schwarzen Marker die Umrisse eines Fisches auf der Flasche vor.

2. Schritt2. Schritt: Nun schneidet man mit dem Cuttermesser den unteren Teil der Flasche ab. Danach wird mit einer Schere sauber an den vorgemalten Konturen entlang geschnitten. Man sollte versuchen die Kanten abzurunden, damit sich später niemand an den möglichen spitzen Ecken verletzt.

3. Schritt3. Schritt: Jetzt kommt Farbe ins Spiel! Entweder malt man seinen Fisch nun mit verschiedenen Permanentmarkern an. Oder man nimmt Acrylfarbe und gestaltet so seinen Ballschnapper. Entscheidet man sich für die flüssige Farbe, dann muss das Ganze gut durchtrocknen.

4. Schritt4. Schritt: Sobald die Farbe getrocknet ist, werden mit einem schwarzen Marker oder der Acrylfarbe die Umrisse der Augen, des Mundes sowie der Flossen hervorgehoben. Wir haben unseren Ballschnapper noch mit Wackelaugen und selbstklebenden Schmucksteinchen verschönert.

5. Schritt5. Schritt: Zum Schluss bohrt man vorsichtig mit der Nagelschere ein Loch in den zuvor abgeschraubten Deckel. Danach wird ein Ende der Schnur durch das Loch gezogen und mit einem Knoten im Deckelinneren befestigt. Wer will, gibt noch etwas Alleskleber auf den Knoten. Der Deckel kann wieder auf die Flaschenöffnung gedreht werden. Jetzt befestigt man am anderen Ende der Schnur nur noch die Perle und es kann losgehen!

Bild 6.2So geht’s: Der Flaschenhals dient als Griff. Nun muss man versuchen die Perle in das Maul des Fisches zu werfen. Dafür darf aber nur eine Hand benutzt werden. Gar nicht so einfach, aber dafür irre lustig!

Bild 6.1Viel Spaß beim Nachbasteln und viel Freude beim Ball schnappen!

Bilder und Text: Kathleen Lassak

 

 

Ähnliche Beiträge

Kommentar schreiben