DIY Tuesday #45

Heute geht es mit dem zweiten Teil unseres Eierkarton DIY Special weiter. Wir zeigen, wie man ganz leicht eine XL-Schatzkiste und ein Schmuckkästchen basteln kann. Dafür braucht man natürlich wieder Eierkartons und zum Beispiel Farbe und Schmucksteinchen. Los geht’s.

XL-Schatztruhe

Material für eine XL-Schatzkiste: ein 10er Eierkarton, Acrylfarbe in Kupfer oder in Gold, Silber oder Braun, Pinsel, Schälchen mit Wasser, Permanentmarker in Wunschfarbe, Aufkleber, Musterbeutelklammern und Nagelschere, Schmucksteinchen sowie Kleber.

1. Schritt1. Schritt: Zuerst entfernt man das Papier des Eierkartons und reinigt diesen gegebenenfalls.

2.Schritt2. Schritt: Nun grundiert man die Schatzkiste mit Acrylfarbe von Innen und Außen. Für den Außenbereich haben wir die Farbe Kupfer/ Copper verwendet und für den Innenbereich haben wir Gold benutzt. Gut durchtrocknen lassen!

3. Schritt3. Schritt: Zu guter Letzt schmückt man sein Kästchen mit Stickern, Permanentmarkern oder Schmucksteinchen. Tipp: Wenn man seine Schatzkiste mit Nieten verzieren möchte, kann man dafür Musterbeutelklammern verwenden. Dafür bohrt man mit einer Nagelschere vorsichtig kleine Löcher in die Verpackung und schiebt die Klammern dort durch. Fertig!

6.BildTada! Unsere XL-Schatzkiste ist bereit für kleine Schmuckstücke und Wichtiges.

7. BildDie Schatzkiste kann randvoll mit den Lieblingsstücken befüllt werden.

 

2. Schatzkästchen mit Kette

Material für ein Kästchen: eine 6er Eierverpackung, Klebestreifen, Nagelschere, Kleber, Glitzerpartikel, Gliederkette oder Lederband (etwa 60 cm lang), zwei Spaltringe (circa 10 mm Durchmesser), Schmucksteinchen, Permanentmarker in Wunschfarbe, eine Musterbeutelklammer und ein kleineres dünnes Gummiband (zum Beispiel ein Loom Band).

1.Schritt1. Schritt: Zunächst schneidet man zwei Eierfächer aus. Diese sollten gut übereinander passen. Mithilfe des Klebestreifens verbindet man beide Teile miteinander. Anmerkung: Wir haben farbiges Tape benutzt, um diesen Bastelschritt zu verdeutlichen. Es empfiehlt sich einen transparenten Klebestreifen zu verwenden.

2.Schritt2. Schritt: Jetzt wird die Eierfachkonstruktion mit Kleber und Glitzer grundiert. Dafür vermischt man etwas Kleber und Glitzerpartikel miteinander. Danach wird das Gemisch mit einem Pinsel aufgetragen. Gut trocknen lassen!

3.Schritt3. Schritt: Mithilfe der Nagelschere bohrt man vorsichtig vier Löcher in sein Schmuckkästchen. Im Bild haben wir die Löcher rot gekennzeichnet.

4.Schritt4. Schritt: Nun fügt man die einzelnen Teile zusammen: Die Musterbeutelklammer, das Gummiband, die Spaltringe sowie die Gliederkette werden an dem Kästchen befestigt. Wobei die Spaltringe und die Musterbeutelklammer dem unteren Teil zugefügt werden.

5.Schritt5. Schritt: Zum Schluss kann man das Kästchen noch mit Schmucksteinchen oder Permanentmarker verzieren. Fertig!

6.BildJetzt werden kleine Schätze wie Murmeln, Ohrringe und Co. darin verstaut.

7.BildMit einem Lederband sieht das Schmuckkästchen genauso schön aus. Tipp: Wenn man die Kette oder das Band lang genug macht, kann man das Kästchen auch als Täschchen tragen.

EndbildHier sind noch einmal unsere Schmuckstücke im Set. Wir wünschen viel Freude beim Nachbasteln und viel Spaß beim Aufbewahren kleiner Geheimnisse.

 

 

Bilder und Text: Kathleen Lassak

 

Ähnliche Beiträge

Kommentar schreiben