DIY Tuesday #53

Der wunderbare Herbst bringt so viele Naturschätze mit sich: Nüsse, Eicheln, bunte Blätter, Kastanien und vieles mehr. Mit diesen Naturmaterialien kann man tolle kreative Ideen verwirklichen und mit Kindern eine Menge basteln. Heute zeigen wir, wie man aus Ahornsamen und Kastanien einen Igel und putzige Mäuse ganz einfach zaubern kann.

Der Ahorn-Igel

Material für igel DIYMaterial für einen Ahorn-Igel: Braunes Tonpapier, ein  Wackelauge, etwa 20 Ahornsamen, Alleskleber, Schere und ein Bleistift.

Igelkörper aus Papier ausschneiden DIY1. Schritt: Zuerst werden der Igelkörper und die Igelnase aus dem Tonpapier ausgeschnitten. Dafür zeichnet man die Umrisse auf das Tonpapier und schneidet diese aus. Der Igelkörper ähnelt einem Dreieck und ist leicht frei Hand zu zeichnen. Die Nase ist ein Kreis.

Augen und NAse auf Papier aufkleben DIY2. Schritt: Nun klebt man das Wackelauge und die Nase auf das Igelgesicht.

Ahornsamen als Stacheln aufkleben DIY Ahornsamen aufkleben DIY3. Schritt: Dann werden die Ahornsamen als Stacheln auf dem Igelkörper festgeklebt. Es empfiehlt sich am Körperende mit dem Aufkleben zu beginnen und sich nach vorn vorzuarbeiten.

Igelstacheln aus Ahornsamen DIY4. Schritt: Zum Schluss malt man dem Igelchen noch einen Mund und tupft vielleicht mit etwas Stempelfarbe rote Wangen auf. Fertig!

Igel aus Ahorn basteln DIYBei diesem Igel wurden ebenfalls Ahornsamen verwendet: Bevor diese aufgeklebt wurden, haben wir ein Teil von der Ahornnase entfernt.

Igelfamilie aus Naturmaterialien DIYWie wäre es mit einer ganzen Igelfamilie?

 

Die Kastanien-Maus

Material für Kastanienmaus DIYMaterial für eine Kastanien-Maus: Eine Kastanie, ein Handbohrer, eventuell einen Kastanienhalter, Alleskleber, Permanentmarker, Schere, etwas breitere Schnur sowie Bastelfilz-Reste.

Ohren und Schwanz für Maus aus Filz DIY1. Schritt: Zuerst fertigt man die Mäuseohren und den Mäuseschwanz an. Dafür zeichnet man zwei Ohren auf den Bastelfilz und schneidet diese im Anschluss aus. Die Ohren sind kleine Dreiecke und können problemlos frei Hand gezeichnet werden. Von der Schnur schneidet man ein etwa 6 cm langes Stück ab, um diese später als Schwanz zu nutzen.

Kastanienbohrer DIY Kastanienbohrer DIY Kastanienbohrer DIY Kastanienbohrer DIY2.  Schritt: Nachdem man die Ohren und den Mäuseschwanz ausgeschnitten hat, werden die passenden Löcher dafür in die Kastanie gebohrt. Man benötigt drei Löcher: eines für den Schwanz und zwei Löcher für die Ohren. Tipp: Um es Kindern zu erleichtern, bietet sich an dieser Stelle ein Kastanienhalter an. Dabei wird die Kastanie mithilfe eines Gewindes in dem Kastanienhalter festgehalten, sodass man, ohne das Verrutschen der Kastanie, ein Loch hineinbohren kann.

Mäuseohren aus Filz in Kastanie bohren DIY Mäuseohren aus Filz in Kastanie bohren DIY Mäuseohren aus Filz in Kastanie bohren DIY Mäuseschwanz aus Filz in Kastanie bohren DIY3. Schritt: Sobald man die Löcher in die Kastanie gebohrt hat, kann man die Ohren in die Öffnungen hineindrücken. Einfacher geht das, wenn man den Handbohrer zur Hilfe nimmt und den Bastelfilz in das Loch hineindrückt. Den Mäuseschwanz bringt man auf die gleiche Weise in das entsprechende Loch.

Gesicht auf Maus aufmalen DIY4. Schritt: Zum Schluss werden mit dem Permanentmarker noch Näschen und Augen aufgezeichnet. Fertig!

Kastanien Maus DIYPiep!

Mäuse aus Kastanien basteln DIYNeben Familie Igel gibt es nun auch noch Familie Maus. Viel Freude beim Nachbasteln!

 

Bilder und Text: Kathleen Lassak

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mäuseohren aus Filz in Kastanie bohren DIY Mäuseohren aus Filz in Kastanie bohren DIY Mäuseschwanz aus Filz in Kastanie bohren DIY

 

Eine Antwort hinterlassen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *