Weinheimer Lesespaziergang für Kinder

Adventsaktion der Weinheimer Stadtbibliothek mit dem „Weihnachtswichtelstreich“ durch die Stadt  – Eine literarische Schnitzeljagd

Auch in der diesjährigen Adventszeit bietet die Weinheimer Stadtbibliothek wieder einen „Lesespaziergang“ für Kinder jedes Alters, sogar für die Kleinen, die noch nicht lesen können. Denn der „Lesespaziergang“ widmet sich dem Bilderbuch „Der Weihnachtswichtelstreich“ von Martha Fritz und Larisa Lauber. Und so funktioniert es: In Blickhöhe von Kindern in verschiedenen Schaufenstern sind Seiten des Buches versteckt, aber nur so gut, dass man sie auch finden kann. Der Lesespaziergang beginnt an der Stadtbibliothek und führt durch die Luisenstraße, Bahnhofsstraße bis in die Fußgängerzone.

Seite für Seite können sich die Kinder an Schaufensterscheiben von der Stadtbibliothek in der Luisenstraße aus in einem Spaziergang durch die bebilderte Weihnachtsgeschichte blättern. So verbindet die Stadtbibliothek Lese- mit Rätselspaß; eine literarische „Schnitzeljagd“. Neugier und Bewegung der Kinder werden in einem Aufwasch gefördert. Somit müssen diese ihren Entdeckergeist wecken, um das nächste Geschäft mit der nächsten Buchseite zu finden. Dabei gibt es Hilfestellungen in Form von Pfeilen und Hinweisen. Angesprochen werden vor allem Kinder im Alter von 4 bis 6 Jahren, wobei der Geschichte natürlich jeder folgen kann – egal ob Groß oder Klein.

In der Zeit vom 28. November bis 26. Dezember haben alle die Möglichkeit, den Lesespaziergang in der Weinheimer Innenstadt zu erleben. Es wird keine Anmeldung benötigt, da jeder selbstständig und unabhängig von den Öffnungszeiten der Geschäfte den Weg gehen kann.

 

Eine Antwort hinterlassen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.