Erbacher Wiesenmarkt

Wenn die letzte volle Woche im Juli anbricht, dann dreht sich im Odenwald alles um den Erbacher Wiesenmarkt. Der Startschuss fällt freitags um 15 Uhr. Und wenn das größte Volksfest Südhessens zwei Sonntage später um Mitternacht endet, waren an den zehn Festtagen immer wieder über eine halbe Million Gäste in Erbach. Erlebt haben diese dann einen bunten Mix aus Vergnügen, Begegnung, Information und Unterhaltung –  abgerundet durch ein vielfältiges Rahmenprogramm. Da ist für Groß und Klein etwas dabei. Kein Wunder also, dass viele Menschen den Anbruch der „fünften Jahreszeit“ in Erbach kaum erwarten können.

Auch beim diesjährigen Wiesenmarkt findet das beliebte „Frühstück im Riesenrad“ statt: Am Sonntag, 23. Juli (1. Wiesenmarktssonntag), kann man sich zwischen 9 und 11 Uhr wieder in luftige Höhen tragen lassen, fürstlich schlemmen und dabei die tolle Aussicht genießen.

Und so läuft es ab: Nach einem Begrüßungssekt erfolgt der Einstieg in die Gondeln. Anschließend werden die Gäste von den beteiligten Schaustellerbetrieben in mehreren „Durchgängen“ mit allerlei Leckereien verwöhnt: mit frischen Brötchen, Schinken, Käse, Lachs, Marmelade und vielem mehr. Dazu gibt es frisches Obst und natürlich Kaffee, Tee, Sekt und Orangensaft. Für genügend Abstellfläche sorgen kleine Tischplatten, die speziell für diese kulinarische Fahrt im Riesenrad angebracht werden.

Das Frühstück in der Riesenradsgondel, die mit maximal 4 Personen besetzt werden darf, kostet 75.- Euro.

Interessenten können sich über ein Formular um den Kauf einer Gondelkarte bewerben. Das Formular gibt es unter erbach.de. Aus allen Einsendungen, die bis zum 14. Juni eingetroffen sind, werden dann die Berechtigungen zum Kauf des Gondel-Tickets verlost. Die Gewinner werden benachrichtigt und erhalten nach Zahlung des Eintrittspreises ihr Ticket.

Mehr unter: erbach.de

 

Foto: Kristina Breidenbach

Eine Antwort hinterlassen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.