Jeden zweiten Samstag gibt’s Mathe im Radio

„Punkt, Komma, Strich“ – hr2-kultur startet Kinderfunkkolleg Mathematik

Wir trinken aus Zylindern, essen Eis aus einem Kegel und pusten neun Kerzen auf der Geburtstagstorte aus: Die Welt ist voller Mathematik. Gelegenheit, deren Geheimnissen mit viel Spaß zu entdecken, bietet jetzt das neue Kinderfunkkolleg Mathematik.

Seit 21. Februar, ist die Reihe, an der auch Kinder mitwirken, vierzehntägig  jeweils um 14.45 Uhr in hr2-kultur zu hören.

Den Anfang machte die Sendung „Woher kommen die Zahlen“. Danach geht es in der Reihe unter anderem um Symmetrie, Geheimzahlen, Glück im Spiel, Mandalas oder den Urmeter.

Mathematisches Wissen kommt jedoch oft abstrakt daher und wird in Sätzen, Definitionen und Funktionen ausgedrückt. Der Bezug zum Alltag und der eigenen Lebenswelt, das „Gefühl“ für Zahlen und Formeln kann dabei verloren gehen. Hier will das Funkkolleg Mathematik mit kindgerechten Beiträgen gegensteuern.

Die Radiobeiträge des Kinderfunkkollegs Mathematik sowie Hörrätsel, Interviews, Spannendes zum Entdecken kann man auch im Internet nachhören

auf www.kinderfunkkolleg-mathematik.de.

In Zusammenarbeit mit dem Mathematikum Gießen und Prof. Albrecht Beutelspacher entstehen außerdem Audioguides von Jugendlichen für Jugendliche am Mathematikum in Gießen. Geplant sind zudem öffentliche Veranstaltungen in hessischen Museen. Alle Zusatzangebote werden gemeinsam mit der Stiftung Zuhören, der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen sowie dem Arbeitskreis Rundfunk und Schule des Hessischen Kultusministeriums am hr realisiert.

Kommentar schreiben