Mobbing ist eine Straftat! Wo bekomme ich Hilfe?

Mobbing unter Kindern und Jugendlichen ist kein Kavaliersdelikt, sondern strafbar und rechtswidrig. Mobber oder Cybermobber begehen Straftaten, die sowohl strafrechtliche als auch zivilrechtlich verfolgt werden können, denn es geht hier um die Menschenrechte der Betroffenen. Was tun, wenn mein Kind gemobbt wird und der Lehrer auch nicht weiter weiß? Wie und wo können Kinder unterstützt, geschützt und über ihre Rechte informiert werden? Wir haben einige wichtige Adressen – regional und bundesweit – recherchiert. 

Regionale Adressen und Anlaufstellen: 

mobbing-hotline-bw.de

Die Konflikthotline Baden-Württemberg e.V.

Seit über 17 Jahren gibt es regionale Initiativen, die Mobbing- Betroffenen Beratung und Begleitung anbieten. Dem Beratungsnetzwerk der Konflikthotline Baden-Württemberg e.V. gehören im Moment ca. 70 Beraterinnen und Berater an. Dieser Kreis wächst ständig. Die ehrenamtlich tätigen Beraterinnen und Berater kommen aus verschiedenen Berufsgruppen und sind fortgebildet in systemisch ressourcen- und lösungsorientierter Beratung. Ein regelmäßig stattfindender Erfahrungsaustausch, Fallbesprechungen und Supervision garantieren die Beratungsqualität.

Edith Schellhammere.schellhammer@outlook.de hat die Mobbinghotline BaWü aufgebaut und mit Mobbingbetroffenen in der Rehaklinik Glotterbad gearbeitet. Die Leitung hat sie altersbedingt im Februar abgegeben, ist jedoch immer noch mehr als aktiv. Konkreten Anfragen kann sie zielgenau weiterleiten.

Nicole Wernernicole.werner@pl.rlp.de ist Schulpsychologin, arbeitet am Pädagogischen Landesinstitut Rheinland-Pfalz (sitzt in LU) mit Mobbingbetroffenen in Schulen – sowohl mit Eltern als auch Kindern.

sis.de- Seniorpartners in School – Hier arbeiten Senioren, die, als Mediatoren ausgebildet, ehrenamtlich in Schulen arbeiten.

Psychologische Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern Caritasverband Heidelberg e.V.- 06221 99 866 31, psychologischeberatung-hd-caritas.de., vermittelt den Kontakt zu Schulpdychologen

mediation-schriesheim.com – unter dem Motto: „Auseinandersetzungen als Chance“ wird in Schriesheim ein soziales Trainingsprogramm für Kindergartenkinder angeboten. In dem Kurs wird mit den Kindern geübt, Gefühle bewusst wahrzunehmen und auch auszudrücken. Dadurch werden eigene, als auch Handlungsweisen von anderen Kindern besser wahrgenommen, verstanden und reflektiert.

Und natürlich sind auch immer die lokalen Jugendämter eine erste Anlaufstelle für Mobbingopfer.

Bundesweit:

sicher-stark.de

Die Sicher-Stark-Stiftung bietet eine Reihe an Schulungen von gelernten Vollzeitdozenten rund um das Thema Mobbing an.

mobbing-in-der-schule.info

Eine gemeinnützige Organisation in der Schüler den gemobbten Schülern helfen. Aber auch für Eltern und Lehrer werden Hilfen im Umgang mit Mobbing geboten.

 mobbing-help-desk.de

Die MHD ist eine telefonische Beratungsstelle  für Schüler, Eltern und Lehrern welche auch Vorträge und Workshops anbietet. 07123  381613

Mobbing-Telefon Mannheim

Das Mobbingtelefon Mannheim (Träger: Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB) und Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt (KDA)) bietet eine begleitete Mobbing-Gruppe und Seminare für Betroffene an. Telefonisch ist das Mobbingtelefon Mannheim erreichbar unter 0621  156 1717 jeden Dienstag und Donnerstag von 15 – 17 Uhr

Juristischer Rat:

Kanzlei Breiter – Die Kanzlei Breiter hat zwei Standorte, einmal in Wiesloch und einmal in Sinsheim. Sie unterstützt bei Mobbingfällen, Streit mit dem Arbeitgeber oder Arbeitnehmer, Kündigungen oder Abmahnungen etc. vor Gericht, kanzlei-breiter.de.

Frank Richter in Dossenheim – Rechtsanwalt und Mediator. richterrecht.com

Ähnliche Beiträge

Kommentar schreiben