Nächtlicher Flohmarkt

skal-NachtflohmarktDas Problem an Flohmärkten ist in der Regel folgendes: Der geneigte Flohmarkt-Händler ist in der Regel zwischen 17 und 27, verspürt folglich nicht den Drang, an Samstagen um 4 Uhr seinen Bürzel aus dem Bette zu heben. Also: Falsche Zeit! Hat man es dennoch getan, ärgert man sich nicht schlecht, wenn der Stand aufgebaut ist und – es anfängt zu regnen, grrrr…. Standgebühr bezahlt, wenige Besucher und lauter Plastikfolien oder wahlweise wellige Bücher, und nasse Klamotten. Rein in die warme Halle – das wär’s jetzt, und zwar in die Baumhainhalle im schönen Luisenpark.  Auf also zum „Nachtkonsum“ – Mannheims größtem Event-Nachtflohmarkt: Innendrin, wetterunabhängig, kuschelig und mit Livemusik bis Mitternacht!

Mehr unter: luisenpark.de 

Ähnliche Beiträge

Kommentar schreiben