Schlechtwetter-Freizeittipps

KAMISHIBAI – Japanisches Erzähltheater für Kinder ab 4 Jahren

So schön ist es im Kindergarten – „Die Olchis“ beim Kamishibai

Als die Olchi-Oma im Kindergarten die Erzieherin vertritt, gibt es nicht nur für die Olchi-Kinder Drachen-Stemmen und Matschpfützen-Hüpfen. Das Erzähltheater von Erhard Dietl dauert ca. 30 Minuten und findet am Mittwoch, 9. August um 16 Uhr in der Kinderbücherei Heidelberg für alle Kinder ab vier Jahren statt. Der Eintritt ist frei. Da nur noch wenige Plätze frei sind, wird um Anmeldung unter 06221 58-36151 gebeten.

9. August 16 Uhr, Stadtbücherei Heidelberg, Poststraße 15, 69115 Heidelberg, 06221 5836151,  kinderbuecherei@heidelberg.de
Ferienprogramm Kindermuseum Frankfurt

Das Kindermuseum bietet verschiedene Mitmachprogramme  für Kinder unterschiedlicher Altersklassen an. Im August geht es um die  „Textilwerkstatt“. Dabei können Kinder von neun bis zwölf Jahren verschiedene Handarbeitstechniken und textile Gestaltungsformen kennen lernen. Im Umgang mit Wolle, Stoff und Recyclingmaterialien können sie  ihrer Kreativität freien Lauf lassen und fantasievolle Accessoires herstellen. Eine Anmeldung vorab ist erforderlich, die Plätze sind begrenzt.

9. August 14 bis 17 Uhr, Kindermuseum Frankfurt, An der Hauptwache 15, 60313 Frankfurt, Kontaktperson Susanne Angetter: 069 212 351 54, Pro Person 12,- Euro.
Alles Käse! Greg-Comiczeichenkurs mit Charlotte Hofmann 
Hier sind alle Greg-Fans ab zehn Jahren gefragt! Im Zeichenkurs lernen die Teilnehmer in 90 Minuten Schritt für Schritt, wie man die Hauptfigur  Greg aus Jeff Kinneys Comic-Roman illustriert. Außerdem zeigt Charlotte Hofmann, wie und wann Sprechblasen eingesetzt werden können und welche Gefühle Greg mit seiner Mimik und Körperhaltung zum Ausdruck bringen kann. Um eine Anmeldung vorab wird gebeten, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

Der Eintritt ist frei

11. August 14 bis 15.30 Uhr, Stadtbücherei Heidelberg, Poststraße 15, 69115 Heidelberg, 06221 5836151,  kinderbuecherei@heidelberg.de, stadtbuecherei-heidelberg.bib-bw.de

 

Workshops zur Mitmach-Ausstellung „Total genial!“

In der Mitmach-Ausstellung „Total genial!“ in den Reiss-Engelhorn-Museen werden Nachwuchserfinder gesucht. Mit Spaß und Neugierde können Kinder und Familien berühmten Erfindungen auf den Grund gehen und selbst an eigenen Kreationen tüfteln. Am 13. August können Familien mit Kindern ab 4 Jahren eine Zeitreise in die Antike machen und eine besondere Erfindung kennen lernen. Der Mathematiker Archimedes hat vor mehr als zwei Tausend Jahren eine Schraube entwickelt, mit der man Wasser transportieren kann. Auch in der Mitmach-Ausstellung können kleine und große Besucher mit Hebeln und Kurbeln viele Dinge wie Windräder oder Filme in Gang setzen.

Wie sind die ersten Menschen auf den Mond gelangt? Diese Frage beschäftigt Kinder von 8 bis 12 Jahren am 20. August. Sie entdecken in der Show Raketen und anderen spannende Erfindungen. Im Anschluss dürfen sie ihre eigenen Raketen bauen und testen, welche am weitesten fliegt.

Eine Anmeldung im Voraus ist erforderlich. Treffpunkt ist jeweils um 14 Uhr an der Kasse im Museum Weltkulturen D5

13. & 20. August 14 bis 16 Uhr, Reiss-Engelhorn-Museen/Museum Weltkulturen D5, 68159 Mannheim, Anmeldung: 0621 2933 771 oder buchungen.rem@mannheim.de, rem-mannheim.de, Teilnahmegebühr: 6.- Euro

 

Planetarium Mannheim

Das Planetarium bietet extra Programme für Kinder an, sodass es auch an einem verregneten Ferientag nicht langweilig wird. „Lillis Reise zum Mond“ bringt schon Kindern ab vier Jahren erste Einblicke in den Weltraum.  Die Filme „Dinos im Weltall“ oder „Wo geht’s denn hier zur Milchstraße?“ sind für Kinder ab sechs Jahren geeignet. Hier kann unser Sonnensystem entweder aus der Sicht einer Gruppe Dinosaurier, oder durch die Augen einer Schulklasse im Weltraumbus erlebt werden. Für jede Altersgruppe gibt es packende Filme, die auf der über 20 Meter großen Kuppel zu bestaunen sind. Der Sternenhimmel wird realistisch widergespiegelt und bei den spannenden Filmen wird ganz nebenbei auch noch was gelernt. Für größere Kinder, die keine Lust auf Weltraum haben, gibt es bis November auch die Möglichkeit sich im Planetarium eine Folge „Die drei ???“ in 3D Sound anzuhören.

Das Planetarium öffnet jeweils eine Stunde vor Vorstellungsbeginn.

 Preise: Erwachsene 9.- Euro, Kinder 4.50 Euro, Ermäßigte 6.50€, Planetarium Mannheim, Wilhelm-Varnholt-Allee 1, 68165 Mannheim, 0621 415 692, planetarium-mannheim.de

Recherche und Texte: Nina Johann

Eine Antwort hinterlassen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.