Singelingeling – Wie klingt eigentlich Weihnachten?

Schon bald liegt wieder der Duft von Zimt, Nelken und Plätzchen in der Luft und in den Straßen sieht man die ersten Lichterketten einer herbstlichen Dekoration. Das alles lässt uns eine Ahnung von der kommenden Zeit bekommen. Doch wie klingt eigentlich Weihnachten?

Die Minimusiker, das sind Musikpädagogen aus ganz Deutschland, begeben sich dieses Jahr auf eine ganz besondere Suche. Sie wollen hinhören und die Ohren spitzen. Wollen den Klang von Weihnachten erspüren. Sie suchen dabei dort, wo der Advent und das Weihnachtsfest noch eine ganz besondere Rolle spielen: Bei Kindern in KiTas und Grundschulen der Region. Sind es eher die traditionellen Lieder wie „Alle Jahre wieder“ und „Stille Nacht“ die bei den Kindern gut ankommen, oder wird in den Grundschulen der „Nikolausrap“ und das Lied von „Leo Spekulatius“ gesungen? Eins ist in jedem Fall klar. Von der „Weihnachtsbäckerei“ haben die Musiker jetzt schon einen Ohrwurm.

Bereits über 60 KiTas und Grundschulen aus ganz Deutschland haben sich zur Weihnachtsaktion der Minimusiker angemeldet und möchten ihre ganz persönlichen Lieblingslieder singen. Mit einer Gitarre und etwas Tonstudioequipment im Gepäck, besuchen die Musikpädagogen die Kinder und machen einen Vormittag lang mit ihnen gemeinsam Musik. Und damit diese besonderen musikalischen Momente für die Kinder in Erinnerung bleiben, nehmen die Minimusiker eine CD mit ihnen auf. Jede KiTa und jede Schule erhält so eine ganz individuelle Aufnahme ihres musikalischen Könnens. So begeistern die Lieder auch Eltern, Oma und Opa und die CD landet bestimmt als Geschenk unter dem Weihnachtsbaum. So klingt Weihnachten auch in der Familie noch lange nach.

Mehr Informationen über die Minimusiker und Terminwünsche für die Vorweihnachtszeit unter minimusiker.de

 

Kommentar schreiben