„Superheld“ der Antike

Superhelden gibt es nicht nur im Comic, sondern die griechische Mythologie ist voll davon. Hier begegnet man dem starken Herkules, dem mutigen Achilles oder der kluge Göttin Athena. Aber auch die Wissenschaftler in der Antike haben Heldentaten vollbracht. Von ihrem Erfindungsgeist profitieren wir bis heute. Am Sonntag, den 14. Januar 2018 laden die Reiss-Engelhorn-Museen um 14 Uhr zu einer spannenden Zeitreise ein. In der Reihe „Zwergenführung“ gehen Kinder zwischen 4 und 7 Jahren auf Spurensuche in der Antikensammlung im Museum Zeughaus C5.

Die Mädchen und Jungen lernen an diesem Nachmittag den griechischen Erfinder und Mathematiker Archimedes kennen. Dieser hatte viele geniale Ideen. Die Kinder erfahren, wie er zum Beispiel das Rätsel um die goldene Krone des Königs gelöst hat.

Die Teilnahmegebühr beträgt 3 Euro. Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich unter 0621-293.3771 oder buchungen.rem@mannheim.de. Anmeldeschluss ist der 8. Januar 2018.

rem-mannheim.de

So 14. Januar, 14 – 15 Uhr |  Museum Zeughaus C5 | Treffpunkt: Kasse | für Kindern von 4 bis 7 Jahren | Teilnahmegebühr: 3.- Euro | Anmeldung unter 0621 293.3771 oder buchungen.rem@mannheim.de

Kommentar schreiben