„Total genial“

Am Sonntag, 9. April geht es los! Die „Total geniale“ Mitmachausstellung in den Reiss-Engelhorn-Museen.

War das erste Taschenmesser wirklich aus Stein? Wer hat das Auto erfunden? Wann gab es die erste Jeans? Und kommen Moonboots etwa vom Mond? Neugierige und Wissensdurstige aufgepasst! In der Mitmach-Ausstellung erfahrt ihr alles über spannende und bahnbrechende Erfindungen und ihre Erfinder. Anfassen, Ausprobieren und selber Tüfteln ist selbstverständlich erlaubt! Auf dem Dachboden der Tüftelmäuse gilt es, den Mäusen bei ihren Erfindungen zu helfen und die Größeren sind im Bereich der Tüftelgenies gefragt: Macht euch auf die Jagd nach Geistesblitzen und werdet mit Köpfchen und Muskelkraft echte „Tüftelgenies“!

Die Ausstellung „Total genial! Coole Erfindungen vom Faustkeil bis zur Jeans“ ist ein besonderes Mitmach-Abenteuer über geniale Erfindungen, spannende Tüfteleien und verrückte Geisteblitze für „Tüftelmäuse“ ab 4 Jahren  und „Tüftelgenies“ ab 8 Jahren.

Eine interaktive Ausstellung des Grazer Kindermuseums FRida & freD. Initiiert und ermöglicht durch die Klaus Tschira Stiftung.

 

Die Welt der „Tüftelmäuse“

Die jüngsten Ausstellungsbesucher von 4 bis 7 Jahren tauchen mit den „Tüftelmäusen“ in eine Welt voller Fantasie ein, in der ihr Erfindergeist geweckt wird. Hier erwarten sie zahlreiche Mitmach-Stationen, an denen sie ihren Einfallsreichtum unter Beweis stellen und vollen Körpereinsatz zeigen können. Mit Rädern, Bändern und Getrieben setzen sie gemeinsam mit den „Tüftelmäusen“ die Welt in Bewegung und bringen zum Beispiel einen Mäusefilm in Gang oder drehen das Karussell für die kleinen Mäusefreunde. In diesem Ausstellungsbereich gilt die „Tüftelmaus“-Devise: „Alles ist möglich, alles ist erlaubt!“ Eine Spiel- und Leseecke mit Bällebad und spannenden Büchern lädt zum Verschnaufen ein.

Als „Tüftelgenie“ den Wissensparcours erobern

Im zweiten Ausstellungsbereich öffnet sich die große weite Welt der „Tüftelgenies“. Hier erleben Kinder ab 8 Jahren große und kleine Erfindungen der Menschheitsgeschichte. Entlang eines Wissensparcours jagt ein Geistesblitz den nächsten. Mitdenken und Querdenken heißt hier das Motto, Erfahren, Fragen und Hinterfragen, Entdecken, Wiederentdecken und Staunen, Anschauen, Anfassen und Ausprobieren. Mit Muskelkraft und Köpfchen erfahren die Kinder an interaktiven Mitmach-Stationen jede Menge über wichtige bis hin zu völlig absurden Erfindungen, über bekannte bis hin zu weniger bekannten Erfindern und natürlich über das Erfinden selbst. Ob groß oder klein, am Ende der Ausstellung erhält jeder Besucher eine Urkunde, die ihn zu einem echten „Tüftelgenie“ ernennt.

Die Sonderausstellung „Total genial! Coole Erfindungen vom Faustkeil bis zur Jeans. Eine Mitmach-Ausstellung für Kinder von 4 bis 104“ ist vom 9. April bis 1. Oktober 2017 im Museum Weltkulturen der Reiss-Engelhorn-Museen Mannheim zu sehen. Es handelt sich um eine Ausstellung des Grazer Kindermuseums FRida & freD, initiiert und ermöglicht durch die Klaus Tschira Stiftung.

 

Über die Klaus Tschira Stiftung

Die Klaus Tschira Stiftung fördert Naturwissenschaften, Mathematik und Informatik und möchte zur Wertschätzung dieser Fächer beitragen. Das bundesweite Engagement beginnt im Kindergarten und setzt sich in Schulen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen fort. Die Stiftung setzt sich für neue Formen der Vermittlung naturwissenschaftlicher Inhalte ein, u.a. mit der Edition Klaus Tschira Stiftung. Weitere Informationen unter: www.klaus-tschira-stiftung.de

9.4.2017 – 1.10.2017

Reiss-Engelhorn-Museen Mannheim

Museum Weltkulturen D5

Eine Antwort hinterlassen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.