Weinheim: „Carrillonian“ zieht in die Bahnhofstraße

„Haus der Jugendarbeit“ wird die Bleibe während der Bauarbeiten an der früheren Karrillon-Schule

Der „Carrillonian- Teen Club“ zieht im neuen Jahr übergangsweise in das „Haus der Jugendarbeit“, dem Sitz des Stadtjugendring und des Café Central in der Bahnhofstrasse 19 (ehemalige Uhlandschule).
Ab 7. Januar 2015 können die Weinheimer Jugendlichen dort gerne wieder reinschauen, mitmachen und mitgestalten. Seit Oktober 2013 nutzt der Stadtjugendring Weinheim e.V. Räume in der ehemaligen Karrillonschule für ein offenes Angebot für Jugendliche im Alter von etwa elf bis 17 Jahren, den „Carrillonian Teen Club“.
Während der Umbau- und Renovierungsphase der ehemaligen Karrillonschule im kompletten Jahr 2015 konnte der Stadtjugendring nun eine Übergangslösung finden.
Diese sollte ursprünglich näher in der Nordstadt angesiedelt sein, so wurde ein Ladenlokal in der Bergstraße in die engere Auswahl genommen. Doch da sich in der alten Uhlandschule eigene Raumkapazitäten kostengünstig ergaben, beschloss der Trägerverein der offenen Jugendarbeit gemeinsam mit der Stadt Weinheim, diese zu nutzen.

Eröffnungstermin in der Bahnhofstrasse ist am 7. Januar, 17 bis 20 Uhr.

Die regulären Öffnungszeiten sind Montag, Mittwoch und Freitag, jeweils 17 bis 20 Uhr.
Für die Besucher steht wieder ein Raum mit gemütlichen Sofas, Musikanlage, Kicker und Playstation zur Verfügung, der zum Tanzen, Quatschen und Chillen einlädt. Der Teen Club kann aber für seine Bewegungsangebote (Mittwoch 18.30 Uhr bis 19.30 Uhr Thaiboxen für Anfänger und Freitag 17 Uhr bis 18 Uhr Hiphop/Freestyle-Tanzen) die Gymnastikhalle der Friedrich-Grundschule nutzen.
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Sigi Groß, (M.A. Erziehungswissenschaftlerin), Abu Bajala (Arbeitserzieher), Meike Gooma (Honorarkraft) Chihab Chalghoumi (Sozialpädagoge) und Celal Ucar (Student der Sozialen Arbeit) freuen sich darauf, den Jugendlichen in der Innen- und Nordstadt weiter Platz anzubieten. Sie helfen natürlich auch gerne bei Hausaufgaben, Klausuren oder Referaten.

Kommentar schreiben