Weinheim: Kinderrundgang im Museum

Museum

 

Weinheimer Museum bietet jetzt einen Kinder-Rundgang mit spannenden Stationen

Wie lang sind die Zähne des Mammut-Schädels? Und wo wurde er gefunden? Was hat der historische Fund mit der heutigen Autobahn A5 zu tun? Wer, wie, was – wieso, weshalb, warum? Diese Fragen treiben Kinder an, die sich trotz Computer und Smartphone ihre Neugier und ihre Fantasie bewahrt haben. Im Weinheimer Museum in der Amtsgasse werden sie beantwortet, kindgerecht und in einem Rätselspaß verpackt.
Das Museum bietet jetzt einen Rundgang speziell für Kinder an. Mit 14 Schildern, verteilt auf zwei Stockwerken des Deutschorden-Hauses unweit des Markplatzes, werden die jungen Besucher des Museums – und es werden immer mehr! – zu den originellsten Ausstellungsstücken und Themen gelockt, die sich für eine wirklich kindgerechte Erklärung eignen.

Die Schilder sind von Grafik-Designer Hans-Jürgen Fuchs lustig gestaltet und von der Autorin Nina Schiefelbein leicht verständlich verfasst, fast im Stil eines Jugend-Krimiromans. Die Auflösungen sind – clever! – mit einer Spiegelkarte erkennbar. Wer spicken wollte, müsste sich also auf den Kopf stellen.
Die Schilder wurden vom Förderverein des Museums finanziert.

„Es geht uns darum, den Kindern diese faszinierende Eigenschaft der Neugierde zu erhalten, denn Neugierde ist die Voraussetzung für lebenslanges Lernen“, beschrieb Götz Diesbach vom Förderverein jetzt bei der Übergabe der Schilder. „Das Weinheimer Museum bietet vieles zum Entdecken, und Kinder sind die besten Entdecker“, freute sich Museumsleiterin Claudia Buggle, die darauf verweisen konnte, dass die museumspädagogischen Angebote in Weinheim, insbesondere durch den Einsatz des Museumspädagogen Matthias Wildmann, immer mehr ausgebaut und nachgefragt werden.

Etwa 100 Kindergruppen pro Jahr besuchen heute schon das Museum und nehmen teilweise besondere Angebote und Führungen wahr, Tendenz steigend. Durch die neuen Kinderschilder werden es nun sicher noch mehr.

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Donnerstag 14 Uhr bis 17 Uhr,
Samstag 14 Uhr bis 17 Uhr,
Sonntag 10 Uhr bis 17 Uhr.

Eintritt für Erwachsene 2 Euro, Kinder und Jugendliche sind frei, Führungen nach Vereinbarung.
Spezielles Kinderprogramm, Steinzeitprojekt.
Mehr auf www.museum-weinheim.de

Kommentar schreiben