Neue Veranstaltungsreihe: Zweisprachige Geschichtenzeit

Das neue Jahr startet in der Stadtbücherei mit einer neuen Veranstaltungsreihe:

Die Kinderbücherei spricht nicht nur Deutsch – bei der zweisprachigen Geschichtenzeit lesen und erzählen Muttersprachlerinnen Geschichten und Märchen sowohl in ihrer Sprache als auch in deutscher Sprache. Auf diese Weise wird die Neugier auf neue Sprachen geweckt und der Wortschatz erweitert. Eingeladen sind alle Kinder ab vier Jahren.

Den Start macht die deutsch-spanische Geschichtenzeit am Freitag, 15. Januar um 16.00 Uhr rund um das Bilderbuch „Kleiner Eisbär – Wohin fährst du, Lars?“ – „El osito polar – ¿Adónde vas, Lars?“ von Hans de Beer. Damit die Sprachförderung viel Spaß macht, werden Aktionen das spielerische Erleben fördern und neue Wörter und Geschichten gleich malerisch umgesetzt.

Weiter geht es am Freitag, 22. Januar um 16 Uhr mit der deutsch-russischen Geschichtenzeit: Hier stehen „Märchen am Samowar“ auf dem Programm. Die beiden ehrenamtlichen Vorleserinnen bringen die Geschichte „Die Überwinterung der Tiere“ – „Зимовье зверей“ mit.

Die Veranstaltungen dauern rund eine halbe Stunde, der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Viele kleine und große Besucher und Besucherinnen der Stadtbücherei Heidelberg sprechen neben Deutsch noch mindestens eine zweite Sprache. Die Stadtbücherei unterstützt mit den zweisprachigen Vorlesestunden die Mehrsprachigkeit in den Familien und greift die Vielfalt an Sprachen in der Stadt auf.

Künftig kann einmal im Monat freitags um 16 Uhr im Wechsel die russische oder die spanische Sprache entdeckt und Abenteuern gelauscht werden. Das mehrsprachige Vorlesen ergänzt die deutschsprachige „Bilderbuchzeit“, die ebenfalls am Freitagnachmittag in der Kinderbücherei angeboten wird.

 

 

Freitag, 15. Januar, 16 Uhr & Freitag, 22. Januar, 16 Uhr

Stadtbücherei  Heidelberg

Poststraße 15

69115 Heidelberg, 06221 5836400

 

heidelberg.de/stadtbuecherei

 

Ähnliche Beiträge

Kommentar schreiben