25. Kindertheaterfestival Heidelberg

Kleine Helden

An vier Tagen präsentiert das KinderTheaterFestival des Kulturfensters auf der Neckarwiese in Heidelberg zehn Theaterstücke von Gruppen aus ganz Deutschland. Hinzu kommt das Spielmobil des Kulturfensters mit vielen Spielaktionen.

Rapunzel trifft den Grüffelo auf der Neckarwiese

Das 25. KinderTheaterFestival Kleine Helden startet am Donnerstag, den 30. September

Wenn der Grüffelo, Rapunzel und die kleine Maus Frederick im Zirkuszelt auf der Neckarwiese aufeinander treffen ist es endlich wieder soweit und das KinderTheaterFestival Kleine Helden lädt kleine und große Besucher*innen auf die Neckarwiese ein. Von Donnerstag 30. September bis Sonntag 4. Oktober veranstaltet das Kulturfenster das Theaterfestival bereits zum 25. Mal.

Auch in diesem Jahr wird das Festival unter Coronabedingungen stattfinden (über die Kulturfenster-Homepage können sich Besucher über die geltenden Bestimmungen informieren). Dennoch sorgen während der vier Tage alte und neue Akteure aus der Kindertheaterszene in Deutschland mit zehn Theaterstücken für ein attraktives und buntes Programm im Zirkuszelt. Zu Gast in diesem Jahr sind unter Anderem „Frederick, die poetischste Mau der Welt“, „Rapunzel“, „Gans der Bär“ und der „Grüffelo“.

Karten können voraussichtlich ab Anfang September erworben werden (kulturfenster.de/kinder/kindertheaterfestival).

Vor schöner Kulisse erwartet die Besucher parallel zu den Theaterstücken ein buntes Spielprogramm mit dem Spielmobil des Kulturfensters. Mit dabei ist unter anderem der „Potzblitz“- Spielbus mit großen Holz- und Bewegungsspielen.

Auch für Erfrischungen und Leckereien ist an den Festivaltagen um das Zirkuszelt herum gesorgt.

Am Eröffnungstag trifft Herr Tiger auf die furchtlosen Vampirkiller

Eröffnet wird das 25. KinderTheaterFestival Kleine Helden auf der Neckarwiese am Donnerstag (30. September) um 15:30 Uhr mit dem Figurentheater & Schauspiel

Tigerwild für Besucher*innen ab 4 Jahren. Das Theater con Cuore zeigt das Stück frei nach dem Kinderbuch

„Herr Tiger wird wild“ von Peter Brown.

Ein Stück für ältere Kinder ab 12 Jahren und Erwachsene beendet um 19:30 Uhr den ersten Festivaltag. Die furchtlosen Vampirkiller zeigt ein spannendes Stück nach dem Film „Tanz der Vampire“ von Roland Polanski.

Bühne frei für die Maus Frederick und den Grüffelo

Am 2. Festivaltag (Freitag 1. Oktober) ist vormittags zweimal „Frederick, die poetischste Maus der Welt“ zu sehen (9:30 & 11 Uhr | ab 3).
Nach dem Kinderbuchklassiker von Leo Leoni erzählt das theater pohyb´s & Konsorten die Geschichte der kleinen Maus Frederick.

„Der Grüffelo, sag, was ist das für ein Tier?“, das wird die kleine Maus von den Tieren im Wald gefragt. Die Antwort darauf gibt es bei dem Stück Grüffelo
ab 16 Uhr im Zirkuszelt. Das Schauspiel ist für Besucher*innen ab 3 Jahren.

Gans der Bär und Rapunzel zeigen sich am 3. Festivaltag

Am Samstag (2. Oktober) startet das Festival um 11 Uhr mit dem Figurentheater Gans der Bär (ab 3 Jahren). Die kleine Gans will gar nichts davon wissen, dass der Bär, dem sie mit ihrem Ei vor die Füße gekullert ist, nicht seine Mama ist. Ein Stück über Gemeinsamkeiten, Unterschiede und Wahrheiten die manchmal relativ sind.

Die Geschichte von Rapunzel, die an ihrem zwölften Geburtstag von einer Zauberin in einen Turm geschlossen wird, können kleine und große Besucher*innen ab 4 Jahren um 14 Uhr im Zirkuszelt sehen.

Zum Abschluss des Tages zeigt Nicole Gospodarek aus Berlin eine abenteuerliche Verfolgungsjagd im Zirkuszelt (ab 4). Schon wieder ist die Zeit plötzlich um, dabei dachte man doch grade noch so viel Zeit zu haben. Da müssen die Zeitdiebe ihre Finger im Spiel haben. Tiffy und ihre Katze legen sich kurzerhand zusammen auf die Lauer um diese zu stellen.

Lieselotte macht Urlaub und Freunde am Abschlusstag

Der letzte Festivaltag (Sonntag 3. Oktober) startet um 11 Uhr mit dem Figurentheater & Schauspiel Lieselotte macht Urlaub (ab 4 Jahre). Die Postkuh Lieselotte beschließt Urlaub zu machen, nachdem sie eine Ansichtskarte gelesen hat. Sie trabt zur nächsten Bushaltestelle und wartet dort auf den Bus, doch dieser kommt nicht. Lieselotte trabt enttäuscht wieder zurück auf den Hof und entdeckt dort eine Wiese als perfektes Urlaubsziel.

Zum Abschluss des KinderTheaterFestivals Kleine Helden zeigt die Wolfsburger Figurentheater Compagnie um 14 Uhr das Stück Freunde, frei nach Helme Heines Kinderbüchern. Jonny Mauser, Franz von Hahn und der verträumte Waldemar aus Mullewap nehmen kleine und große Besucher*innen mit auf ihre lustige Fahrradtour.

Eintritt

Kinder 6 € | Erwachsene 8 € | Ermäßigung Familienpass 1 €

 

Karten reservieren oder kaufen (voraussichtlich ab Anfang September möglich)

  • print@home Ticket: www.kulturfenster.de/kinder/kindertheaterfestival *
  • Hotline: 01806 700 733 *

* Hier fallen zusätzlich Gebühren des Ticketanbieters an

Dieses Jahr ist kein Kartenkauf in Vorverkaufsstellen möglich

 

Altersangaben

Bitte beachten Sie die Altersangaben bei den Stücken. Die Theatergruppen haben diese sorgfältig ausgewählt.

 

Veranstaltungsort

Zelt auf der Neckarwiese, Heidelberg-Neuenheim, Uferstraße

 

Hygieneregeln

Bitte informieren Sie sich im Vorfeld der Veranstaltung auf unserer Homepage über die aktuellen Corona-Bestimmungen. |

Bitte holen Sie reservierte Karten bis spätestens eine halbe Stunde vor Vorstellungsbeginn ab. Wir rechnen damit,

dass der Einlass mehr Zeit als gewöhnlich beansprucht. |

Älter als 6 Jahre? Bitte einen Mund-/Nasenschutz mitbringen. |

Wir weisen die Plätze im Zelt familien- bzw. gruppenbezogen zu. |

Verlassen Sie bitte Ihre Plätze, außer für evtl. notwendige Toilettengänge, bis zum Ende der Vorstellung nicht mehr.

 

Veranstalter

Kulturfenster e.V. Heidelberg | Kirchstr. 16 | 69115 Heidelberg 06221 13748 -60

www.kulturfenster.de

 

Kommentar schreiben