Auf zum Weinheimer Wildkräuter-Walk

Letzter Wildkräuterspaziergang in Weinheim für dieses Jahr am 19. Oktober – Unterirdische Energiespender und „Gesunderhalter“

Noch einmal in diesem Jahr lädt die Naturaromaköchin und Wildkräuterexpertin Dorisa Winkenbach in Weinheim zu einem Wildkräuterspaziergang ein. Am Dienstag, 19. Oktober, 16 Uhr, heißt es wieder: Wurzeln graben, frischen Nachwuchs aus der Wildnis sammeln. Es grünt, blüht und fruchtet nochmal und auch unter der Erde ist schon wieder richtig was los, freut sich die „Kräuterfee. Der Jahreszeit und aktuellen Vegetation entsprechend, sind es vor allem Bärlauchzwiebeln, Meerrettich, Wilde Möhren, Nelkwurz und mehr. Nur wer die Plätze kennt, an denen die Schätze der Natur wachsen, kann im Oktober fündig werden. Die Teilnehmer des Wildkräuterspaziergangs werden viel Wissen, praktische Tipps und Rezeptideen erfahren.

Anmelden zum zweistündigungen Kurzs können sich Interessierte telefonisch unter 0174/4163123. Anschließend wird der Treffpunkt genannt. Der Kostenbeitrag beträgt 20 Euro pro Person – inklusive Verkostung und interessanten Informationsblättern. Mitzubringen sind Wurzelausstecher oder eine Schaufel und Beutel zum Aufbewahren.

Seit 1992 ist Dorisa Winkenbach im Bereich Gesundheit, Kulinarik und Wildpflanzen europaweit unterwegs. In der Region Bergstrasse/Odenwald hat sie viele große Veranstaltungen initiiert und damit Impulse gegeben für eine Rückbesinnung zum nachhaltigen Umgang mit der Natur. Infos gibt es vorab unter www.winkenbach.net.

14. Oktober 2021

Kommentar schreiben