Bewerbungscheck für den Neustart

Die Bewerbung ist die erste Etappe des Auswahlverfahrens für eine neue Stelle. Anhand von Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen treffen die Personalverantwortlichen eine wegweisende Entscheidung: Kommt die Bewerberin grundsätzlich für die Stelle in Frage und wird sie zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen? Bewerberinnen sollten deshalb Zeit und Mühe in die Erstellung ihrer Unterlagen investieren, denn mit einer guten Bewerbung steigen auch die Chancen auf eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch.

„Stellen Sie sich eine der folgenden Fragen: Was gibt es bei einer Online-Bewerbung zu beachten? Sind Ihre Bewerbungsunterlagen auf dem neusten Stand? – Dann sind Sie bei uns genau richtig! Wir beraten Sie zu genau diesen Fragen, checken gemeinsam Ihre Unterlagen und bereiten Sie auf die erfolgreiche Jobsuche vor“, beschreibt Beraterin Johannah Illgner den Beratungstag.

Das Beratungsangebot richtet sich an alle Frauen, die Fragen rund um das erfolgreiche Bewerben haben. Ganz egal, ob Sie sich lange nicht mehr beworben haben, nach der Familienzeit wieder in die Berufswelt einsteigen oder sich beruflich verändern möchten. Die Beraterinnen der Kontaktstelle Frau und Beruf Mannheim-Rhein-Neckar-Odenwald unterstützen am Donnerstag, 22. Juli 2021 von 9 bis 17 Uhr mit praktischen Tipps für die Gestaltung und geben Anregungen für die inhaltliche Darstellung. Termine für den Beratungstag „Bewerbungscheck“ können unter Tel. 0621 293 2590 oder E-Mail frauundberuf@mannheim.de vereinbart werden.

Als Landesprogramm beraten die Kontaktstellen Frau und Beruf seit 1994 Frauen in ganz Baden-Württemberg zu beruflichen Themen. Die Kontaktstelle Frau und Beruf Mannheim – Rhein-Neckar-Odenwald wird gefördert vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg und der Stadt Mannheim, Abteilung Gleichstellung im Fachbereich Demokratie und Strategie, dem Amt für Chancengleichheit der Stadt Heidelberg und der Wirtschaftsförderung des Rhein-Neckar-Kreises.

Weitere Informationen gibt es unter: frauundberuf-mannheim.de 

9. Juli 2021

Kommentar schreiben