Baby-Beikost

Erinnert ihr euch noch an die Schauspielerin Nina Bott? Ende 2015 ist sie zum zweiten Mal Mutter geworden und interessiert sich natürlich seitdem sehr für Themen rund um Schwangerschaft, Geburt und Erziehung – und Ernährung! Denn, so stellte sie erstaunt fest, während sich die Familien insgesamt immer gesünder ernähren, gab es für Babys nur die immer gleichen Babygläschen voller künstlicher Aromen, Zucker und anderer Zusatzstoffe.

„Es gab Ratschläge von allen Seiten. Da läuft doch gewaltig etwas schief, wenn Kleinstkinder sich nur von Konserven in Form von hocherhitztem Brei im Glas, wo viele wertvolle Inhaltsstoffe verloren gehen, ernähren. Und das, obwohl das erste Lebensjahr das wichtigste für die gesunde Entwicklung eines Kindes ist.“

Dann lernten sich Nina Bott und Unternehmerin Josephine Bayer kennen, die sich seit Langem in Zusammenarbeit mit dem Forschungsinstitut für Kinderernährung e. V. mit gesunder Baby-Beikost durch Einfrieren beschäftigte. Statt also weiterhin täglich dreimal verschiedene Breie für Tochter Luna frisch zu kochen, begann Nina Bott damit, Sonntags aus besten frischen Zutaten vorzukochen und in Silikonformen einzufrieren.

Durch das Einfrieren bleibt der Brei nicht nur lange haltbar, auch Konsistenz, Farbe und die meisten Nährstoffe bleiben erhalten. So entstand die Idee zu diesem wunderbar gestalteten Kochbuch, in dem junge Eltern alltagstaugliche Rezepte, aktuellste wissenschaftliche Erkenntnisse und praktische Tipps bekommen. Die Breischlacht kann also beginnen!

Nina Bott
Nina Bott wurde 1997, direkt nach dem Abitur, für die Fernsehserie „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ entdeckt und spielte acht Jahre die Rolle der Cora Hinze. Darauf folgten diverse weitere TV-Engagements als Schauspielerin und seit 2016 auch als Moderatorin.
Sie ist zweifache Mama – erst bekam sie Sohn Lennox, dann Tochter Luna.

Josephine Bayer und Nina Bott: Babybeikost – Vorkochen. Einfrieren. Entspannen. Gesunden Babybrei selbst machen.
Fotos von Jule Frommelt, Becker Jost Volk Verlag 2018, 16,95 Euro.

Gewonnen hat: Adriane Grabellus.

21. Juni 2018

Kommentar schreiben


* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.