Buchverlosung: „Polka für Igor“

Eigentlich hat Hund Igor seine besten Tage hinter sich: Ständig und überall schläft der alte polnische Zirkushund (und das meistens lautstark), reckt dabei seinen dicken Bauch und die krummen Beine in die Luft – und zu allem Überfluss stinkt er auch noch wie ein alter Wollpulli! Ola hat den gemütlichen Zeitgenossen, der bei ihrer Lieblingstante wohnt, trotzdem gern. Man muss ihn nur mit ein bisschen Polka an seine Zeit im Zirkus erinnern, schon erzählt Igor die besten Geschichten. Denn er mag zwar alt sein, aber einfallslos ist er bestimmt nicht. Und an Selbstbewusstsein mangelt es ihm auch nicht gerade…

„Habe ich schon erwähnt, wie schön ich war? Der schönste Hund Polens“, schwelgt der ehemalige Artist in Erinnerungen – an das Ziegenorchester, das seine waghalsigen Kunststücke auf kaukasischen Ukulelen begleitete, an die neuseeländischen Merinoschafe, die ihm abends das Bett vorwärmten, und an seine nun verblühte Schönheit.

Einen leichten Hang zu Übertreibungen hat der Hund wohl aus seiner Zeit in der Manege mitgenommen. Aber seine Flunkereien sind so schön, dass Ola gerne über die Unglaublichkeiten hinwegsieht, die er ihr auftischt. Wie etwa die zahlreichen Köstlichkeiten, die das Ensemble nach den Auftritten verspeiste: Bratkartoffeln und Kaiserschmarrn, Marillenknödel und Senfeier, Gorgonzolasoße und Pommes Frites, ein Kirschlikörchen zur Verdauung, dann Heilbutt im Speckmantel. Klingt doch lecker, oder?

Die Siebdrucke, mit denen das Buch illustriert ist, hat Autorin Iris Anemone Paul selbst gestaltet. Textfreie Doppelseiten entführen in Igors Zirkuswelt, in der Ziegen, Pferde, Giraffen, Pinguine und Menschen gleichberechtigt ihre Auftritte bestreiten und danach gemeinsam feiern. Die detailreichen Panoramabilder werden unterbrochen von sparsam illustrierten Textseiten, die Ola und Igor in ihrem Ohrensessel in Szene setzen. Je weiter Igor in seine Erinnerungen eintaucht, desto mehr Leben kommt in den Hund – seine Augen leuchten.

„Polka für Igor“ war beim Jugendliteraturpreis 2019 Preisträger in der Kategorie „Bilderbuch“, Autorin Paul wurde mit dem Sonderpreis „Neue Talente“ ausgezeichnet. Die Begründung der Jury: Nicht zuletzt wegen des etwas „spröden Charmes“ der Siebdrucke sei Igors Geschichte ein Gesamtkunstwerk. Das meinen wir auch – und verlosen deshalb ein Exemplar dieses fantasievollen Bilderbuchs.

tho // Illustrationen: Kunstanstifter Verlag

Iris Anemone Paul: Polka für Igor

Kunstanst!fter-Verlag 2018, Hardcover mit Schutzumschlag, 24.- Euro

Buchgestaltung: Franziska Walther

Buchverlosung!

Teilnahmebedingungen: Teilnahme ab 18. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Mitarbeiter des Unternehmens dürfen nicht teilnehmen. Der/die Gewinner wird/werden per Los ermittelt. Der/die Gewinner wird/werden per Mail benachrichtigt. Dieses Gewinnspiel steht in keinem Zusammenhang mit Facebook oder anderen sozialen Netzwerken und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert.

Die personenbezogenen Daten der Teilnehmer werden nur für die Durchführung des Gewinnspiels und der Preisauslieferung genutzt. Die personenbezogenen Daten werden nicht veröffentlicht und nicht an Dritte weitergegeben oder verbreitet.

Meine Adresse:



* Pflichtfelder

 

6. Februar 2020
||

Ähnliche Beiträge

Kommentar schreiben