„Der Verschollene“ (15+) von Franz Kafka

In den letzten Jahren erfreuen sie sich stetig wachsender Beliebtheit: „Exit Games“ oder „Escape Rooms“. Das Prinzip ist immer ähnlich. Menschen begeben sich in eine Situation, aus der sie eigentlich direkt wieder entkommen möchten. Damit das gelingt müssen verschiedene Aufgaben gelöst werden.
Karl Rossmann, die Hauptfigur in Kafkas Romanfragment mag einem mitunter erscheinen, wie jemand der unfreiwillig in einem merkwürdigen Exit Game gelandet ist. Allein und ohne die leiseste Ahnung, was ihn erwarten wird, muss er sich auf einem fremden Kontinent zurechtfinden, der manchmal fast ein anderer Planet zu sein scheint. Die Himmelsrichtungen sind verdreht, die Freiheitsstatue trägt Schwert statt Fackel und auch das zwischenmenschliche Miteinander scheint ganz komplizierten Regeln zu folgen.

Die junge Regisseurin Lara Kaiser (es ist ihr Regiedebut) und ihr künstlerisches Team suchen die Antwort auf diese Frage in der Rückbesinnung auf das, was Theater im Kern ist: Ein Spiel. Sie führen, um Karl Rossmanns tragikomische Geschichte zu erzählen drei Spielerinnen aufs Feld. Hineingeworfen in einen Raum, dessen Ausstattung vielleicht an ein Spielbrett erinnert, begegnen sie dem Text, der immer wieder wie von einem Spielmeister verlesen, die Handlung vorantreibt.
Insbesondere freut sich das Junge Nationaltheater Mannheim, bei der Produktion „Der Verschollene“ (15+) ausgewählte Vorstellungen mit Übersetzung in die Deutsche Gebärdensprache anbieten zu können.
Regie Lara Kaiser Bühne Katri Saloniemi Kostüm Clara Fee Stürzl Musik Hans Könnecke Dramaturgie Annalena Küspert Kunst & Vermittlung Inga Waizenegger Regieassistenz Valeria Ryzhonina Mit Katharina Breier, Carmen Yasemin Ipek, Rebecca Mauch
Weitere Vorstellungen:

Di 04.10. 10:00 Mi 05.10. 10:00 (mit Übersetzung in die deutsche Gebärdensprache)
Do 17.11. 11:00 00 (mit Übersetzung in die deutsche Gebärdensprache) Fr 18.11. 18:30 So 20.11 18:30 Weitere Termine sind für Januar in Planung.

Karten sind regulär zu 13 € / erm. 7 € / Pädagog*innen 2 € erhältlich. Im Jungen NTM gilt der Mannheimer Familienpas

»Der Verschollene« (15+) Franz Kafka | Lara Kaiser | Uraufführung
Premiere am Samstag, 01.10.2022 | 18.30 – 19.45 | Saal Junges NTM

Kommentar schreiben