„Die Flut“

Die Flut von Charles Way

1.März, 15 Uhr, Zwinger 3, Premiere, für Jugendliche ab 11 Jahren geeignet.

Eine Sintflut bricht über die Welt herein und in letzter Sekunde rettet sich eine Familie in ein Boot. Dort müssen sie erfahren, was es heißt, mit Wasserknappheit, Platzmangel und extremer Witterung umzugehen. Als sie auf einer einsamen Insel stranden, bekommen sie die Chance, den Reset-Knopf zu drücken, um ihr bisheriges Handeln für Mensch und Umwelt zu hinterfragen und zum Guten zu wenden. Die bereits 1990 uraufgeführte Parabel über den Klimawandel hat in einer Realität, in der Donald Trumps Leugnen der globalen Erwärmung dem umweltpolitischen Aktivismus Greta Thunbergs gegenübersteht, nochmals an Bedeutung gewonnen. Die Regisseurin Ulrike Günther wird in ihrer Inszenierung den Bogen bis ins Jetzt spannen und das junge Publikum dazu einladen, über Möglichkeiten des Handelns gegen die Klimakatastrophe ins Gespräch zu kommen.

Tickets:

Theaterstraße 10
69117 Heidelberg
06221 5820 000
tickets@theater.heidelberg.de

28. November 2019

Kommentar schreiben