„Die Konferenz der Vögel“ am Nationaltheater Mannheim

Wiederaufnahme von „Die Konferenz der Vögel“

Vögel aus aller Welt versammeln sich ab Mittwoch, 20. Februar um 18.30 Uhr wieder auf der Bühne des Jungen Nationaltheaters. In „Die Konferenz der Vögel“ suchen sie einen König, um die Welt von Anarchie und Unzucht zu befreien und begeben sich dazu auf eine lange und beschwerliche Reise. Publikum ab 10 Jahren ist eingeladen, Teil der Konferenz zu werden und die Diskussionen über eine bessere Welt unmittelbar mitzuerleben.

Nach dem persischen Versepos von Farid ud-Din Attar aus dem 12. Jahrhundert hat Regisseur Carlos Manuel mit „Die Konferenz der Vögel“ ein Stück über Zusammenleben, Entscheidungen und politische Verantwortung entwickelt. Die Inszenierung ist in der Spielzeit 2017/18 am Jungen NTM entstanden und wurde 2018 zum renommierten Kinder- und Jugendtheaterfestival „Schöne Aussicht“ nach Stuttgart eingeladen.

Karten sind regulär zu 12 € / ermäßigt 7 € erhältlich.

Die Konferenz der Vögel

Nach Farid ud-Din Attar

Ab 10 Jahren

Regie: Carlos Manuel Bühne und Kostüme: Fred Pommerehn Musik: Mathias Hinke Dramaturgie: Lisa Zehetner Kunst & Vermittlung: Julia Waibel Regieassistenz: Thomas Paul Mayer Mit: Johannes Bauer, Patricija Katica Bronić, Hanna Valentina Röhrich, Uwe Topmann

Wiederaufnahme: Mi, 20.2.2019, 18.30 Uhr, Saal Junges NTM
Weitere Vorstellungen: Do, 21.2., 10.00 Uhr / Fr, 22.2., 10.00 Uhr / So, 24.2., 16.30 Uhr / Mo, 25.2., 9.30 Uhr / Fr, 29.3., 10.30 Uhr / Sa, 30.3., 16.00 Uhr / Di, 2.4., 10.00 Uhr / Mi, 3.4., 10.00 Uhr

Dauer: 70 Minuten

 

Kartentelefon: 0621 – 16 80 302; jungesnationaltheater@mannheim.de

nationaltheater-mannheim.de

 

Fotocredits: Christian Kleiner

15. Februar 2019

Kommentar schreiben