Gemeinschaftlich wohnen

Gemeinschaftlich wohnen: Vernetzungsworkshop für Interessierte am Donnerstag, 28. April

Für digitale Teilnahme per E-Mail anmelden

Gleichgesinnte kennenlernen, ein neues Wohnprojekt gründen oder sich Wohnprojekten anschließen – das bietet ein Vernetzungsworkshop der Stadt Heidelberg, der sich an all diejenigen richtet, die sich für das Wohnen in der Gemeinschaft interessieren. Der digitale Workshop findet am Donnerstag, 28. April 2022, von 18.30 bis 20.30 Uhr via Zoom statt. Die Anmeldung dafür erfolgt per E-Mail an sara.ehrlich@heidelberg.de.

Im Patrick-Henry-Village sind Flächen für gemeinschaftliche Wohnprojekte vorgesehen. Aber auch an anderen Orten können Wohnprojekte eine Heimat finden. Der Zusammenschluss der Heidelberger Wohnprojekte, „hd_vernetzt“, und die Stadt Heidelberg unterstützen neue Wohnprojekte und Initiativen. In diesem Zusammenhang findet nun ein erster Vernetzungsworkshop für Interessierte statt.

In Wohnprojektgruppen finden sich engagierte Menschen zusammen, die auf eigene Initiative ein Wohnprojekt umsetzen wollen – von der ersten Idee eines Miteinanders bis zum Einzug. In Heidelberg gibt es gemeinschaftliche Wohnprojekte in der Südstadt, in Rohrbach, Handschuhsheim und in der Altstadt. In derzeit acht Projektgruppen – drei weitere sind im Entstehen – gibt es rund 150 Wohnungen. Dort leben etwa 400 Menschen verschiedenen Alters – von Studierenden und Starterhaushalten über Familien bis hin zu Seniorinnen und Senioren. Vertreten sind auch viele Menschen mit Handicap.

Das erste Wohnprojekt in Heidelberg entstand im Jahr 2010 mit dem Prisma in Handschuhsheim, das neuste Projekt ist das 2019 bezogene Projekt Woge in der Südstadt. Gemeinsam schaffen die Gruppen preiswerten Wohnraum, gestalten ihr gemeinschaftliches Zusammenleben und wirken   aktiv ins Quartier. Gemeinsam mit hd_vernetzt unterstützt die Stadt Heidelberg Menschen und Gruppen, die sich für gemeinschaftliches Wohnen interessieren, mit regelmäßig stattfindenden Informationstagen, digitalen Angeboten und bei der Vernetzung.

26. April 2022

Kommentar schreiben