Goldschmiede-Workshops Kinder in den Reiss-Engelhorn-Museen

Die aktuelle Sonderausstellung „Javagold“ der Reiss-Engelhorn-Museen ist eine wahre Schatzkammer. Rund 400 einzigartige Schmuck- und Kultgegenstände aus Gold laden zum Staunen ein. Zur Schau gibt es ein abwechslungsreiches Begleitprogramm. Neben Führungen und Vorträgen werden auch Goldschmiede-Workshops angeboten – am 9. Februar 2020 zwischen 10 und 14 Uhr für Erwachsene und am 15. März 2020 zwischen 13 und 17 Uhr für Kinder und Jugendliche von 9 bis 14 Jahren.

Die Teilnehmer lassen sich von den Objekten in der Ausstellung zu eigenen Kreationen inspirieren. Goldschmied Aslan Aliev führt sie in diese besondere Kunst ein und hilft bei der Bearbeitung eines selbstgestalteten Rings. Die Kosten betragen 70 bzw. 60 Euro. Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich unter 0621-293.3771 oder buchungen.rem@mannheim.de.

Zwischen dem 7. und 15. Jahrhundert vollbrachten die Goldschmiede auf der Insel Java wahre Meisterleistungen. Selbst die kleinsten Schmuckstücke wurden aufwändig und mit viel Liebe zum Detail bearbeitet. Die Vielfalt an Formen und Verzierungen ist atemberaubend. Das Spektrum reicht von Tierdarstellungen wie dem Elefantengott Ganesha über Dämonenfratzen bis hin zu aufwändigen Blüten- und Rankenmotiven.

www.javagold.de

Foto: Ohrring mit mythologischen Wesen, 7. bis 15. Jahrhundert n. Chr. © Mauro Magliani

Workshop für Erwachsene

So 9.2.2020 | 10 – 14 Uhr | Treffpunkt: Museum Zeughaus C5, Kasse | 70 Euro (zzgl. individuelle Materialkosten) | Anmeldung unter Tel. 0621-293.3771 oder buchungen.rem@mannheim.de

 

Workshop für Kinder und Jugendliche (9-14 Jahre)

So 15.3.2020 | 13 – 17 Uhr | Treffpunkt: Museum Zeughaus C5, Kasse | 60 Euro (inkl. Materialkosten) | Anmeldung unter Tel. 0621-293.3771 oder buchungen.rem@mannheim.de

 

27. Januar 2020

Kommentar schreiben