Kitas, Krippe, Betreuung öffnen wieder

Seit Mitte März sind die Kindertageseinrichtungen (Krippe, Kindergarten und Hort) für den Regelbetrieb geschlossen. Zunächst war lediglich eine Notbetreuung möglich. Anschließend konnte (in fast allen Einrichtungen) eine reduzierte Betreuung angeboten werden. Ab dem 29. Juni bedeutet das für viele der Kinder, dass sie nach knapp dreieinhalb Monate wieder in ihre Krippe, den Kindergarten oder Hort gehen dürfen. . Zu diesem Termin erlaubt die Landesregierung, dass alle Kinder unter Einhaltung veränderter Hygienevorschriften wieder ihre gewohnte Umgebung besuchen dürfen.

Schon früh hat der Postillion e. V., wie der Vorsitzende Stefan Lenz bestätigte, eine Arbeitsgruppe bestehend aus dem Gesamtelternbeirat und Eltern, die im medizinischen Bereich tätig sind, zusammengestellt, die die Entwicklung der Hygiene-Konzepte begleitet haben und auch weiterhin dem Verein beratend zur Verfügung stehen.

Das derzeitige Konzept baut auf der aktuellen Gefährdungslage auf: sollte im Rhein-Neckar-Kreis der Wert wieder auf 35 Neufällen in sieben Tagen auf 100.000 Einwohner steigen, wird das Hygienekonzept angepasst. Die jeweils gültige Version ist auf der Homepage abrufbar. Da vor der Schließung ausreichend Personal vorhanden war, kann am 29.06.2020 in jeder Einrichtung wieder gestartet werden.

24. Juni 2020

Kommentar schreiben