MINT-Kurse für neugierige Kinder

Im Kursprogramm „Prima da Vinci“ können Grundschüler bei kreativen und technischen Workshops ihre Talente entfalten.
In der SRH Stephen-Hawking-Schule bietet das Workshop-Programm „Prima da Vinci“ neugierigen Kindern jede Menge Gelegenheiten, kreativ zu werden und das analytisch-naturwissenschaftliche Denken zu trainieren. In kleinen Gruppen beschäftigen sie sich zusammen mit aktuellen Themen aus den Kultur- und Naturwissenschaften. In den vier Themenbereichen Künstleratelier, Robotik, Mathematik-Knobelplanet sowie Experimentierlabor lernen die Kinder, ihre Potentiale zur erkennen und voll auszuschöpfen. Die Workshops finden an sechs Samstagen von April bis Juni statt. Die Anmeldefrist läuft bis zum 15. März.

Die Kinder erhalten im Laufe der Workshops Einblicke die MINT-Fächer Mathematik, Biologie, Chemie und Physik. Beim Knobelplaneten entdecken sie zum Beispiel die Welt der Tangrams, Zahlenquadrate und geometrischer Gebilde. Im Themenbereich Robotik programmieren sie einen eigenen Roboter und erleben so, welche technischen Kenntnisse dafür notwendig sind. Kinder mit einer künstlerischen Begabung profitieren von der Kooperation mit der Jugendkunstschule in Heidelberg. Im Künstleratelier lernen sie verschiedene Materialien kennen und probieren Maltechniken berühmter Künstler aus. Betreut werden die Workshops seitens der SRH Stephen-Hawking-Schule von fachlich und pädagogisch geschulten Experten, die eine intensive, auf die Bedürfnisse der Kinder angepasste Förderung ermöglichen.

Prima da Vinci – MINT-Programm // Termine: 6. April, 4. Mai, 18. Mai, 1. Juni, 29. Juni, jeweils von 9.30 bis 11.45 Uhr // Anmeldung bis zum 15. März 2019

Weitere Informationen und Anmeldung unter stephenhawkingschule.de

4. März 2019

Kommentar schreiben


Ich akzeptiere