Mit Esel und Pony über die Wiese

Immer donnerstags um 14.30 Uhr gibt es Tierspaziergänge und auf Wunsch auch gerne eine „Niko-Spezialführung“ durch die „Nutztierarche“. Bei den Spaziergängen mit Tieren holt Cheftierpfleger Niko Xanthopoulos Ponys oder Esel aus ihrem Gehege und führt die Tiere zum Rundgang gemeinsam mit Interessierten durch den Herzogenriedpark. Vor allem für Kinder, die im städtischen Umfeld eher wenig Gelegenheit haben, mit Tieren auf in nahen Kontakt zu kommen, ist dies spannend. Bei dieser entspannten Version der Tierbegegnung wird der Tierpfleger auch Geschichten rund um das Tier erzählen. Kinder können beobachten, wie sich etwa die Ponys auf der Wiese austoben. Und streicheln darf man natürlich auch mal.

Ergänzend dazu wird es für Wissbegierige, die mehr über die archaischen, alten Tierrasen erfahren wollen, die es im Herzogenriedpark zu sehen gibt, im wöchentlichen Wechsel ebenfalls donnerstags um 14.30 Uhr eine „Niko-Spezialführung“ durch die „Nutztierarche“, bekannt als Bauernhof geben. Dabei erzählt der Tierpfleger aus Leidenschaft viel interessantes zu den verschiedenen Arten und Rassen, natürlich inklusive seiner lustigen Anekdoten, die sich in den Jahren, die er im Herzogenriedpark arbeitet, so angesammelt haben…

Treffpunkt ist am Bauernhof.  

Beide Angebote sind kostenlos.

Bei schlechtem Wetter entfallen sie.

 

17. Mai 2018

Kommentar schreiben


* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.