Nationaltheater sucht junge Darsteller

Für die Produktion „Junge Perspektiven“ der Jungen Bürgerbühne sucht das Junge Nationaltheater noch Mitwirkende im Alter von 14 – 24 Jahren. Gemeinsam mit dem künstlerischen Team begeben sie sich als Forscher in den Stadtraum Mannheim und erkunden Wohnmodelle und Lebensentwürfe. Wer legt eigentlich fest, wie groß eine Wohnung sein sollte? Wie verhält sich die Wohnung zum Wohnhaus? Und wie schreibt sich der private Wohnraum in das öffentliche Stadtbild ein? Wie beeinflusst Architektur, die uns umgibt und in der alltägliches Leben stattfindet, das Handeln und den persönlichen Lebensentwurf? Und wie prägt das gesellschaftliche (Zusammen-)Leben das architektonische Stadtbild?

Mit Aufnahmegeräten und Kameras werden die Teilnehmenden zu verdeckten Ermittlern und entwickeln ihre ganz eigene Wohnutopie. Die gesuchten Mitwirkenden müssen keine Erfahrungen im Theaterspielen haben, im Vordergrund steht die gemeinsame künstlerische Forschungsreise.

Das Stück, das im Juni 2019 im Stadtraum Mannheim zur Uraufführung gebracht wird, inszeniert Arthur Romanowski, Student der Angewandten Theaterwissenschaft in Gießen und 2018 Preisträger des renommierten Wettbewerbs „Körber Studio Junge Regie“ für Nachwuchsregisseure.

Das nächste Treffen für alle Interessierten findet am Samstag, 19. Januar 2019 von 14 –18 Uhr im Proberaum der Bürgerbühne in R4, 5 – 7, 68161 Mannheim statt.

Infos und Anmeldung bei Thomas Paul Mayer, Tel. 0175 5748873,  thomas-paul.mayer@mannheim.de

Uraufführung: So, 23. Juni 2019, Stadtraum Mannheim

Kosten: Teilnahme kostenfrei | freier Eintritt zu Vorstellungen im NTM

nationaltheater-mannheim.de; Kartentelefon: 0621 16 80 302; jungesnationaltheater@mannheim.de

15. Januar 2019

Kommentar schreiben