REM: Wiedereröffnung am Pfingstsonntag 

Am Pfingstsonntag öffnen die Reiss-Engelhorn-Museen nach längerer Corona-Schließung wieder ihre Tore. „Endlich können wir die ersten Besucherinnen und Besucher in unserer neuen Sonderausstellung ‚Eiszeit-Safari‘ begrüßen.“, freut sich Generaldirektor Prof. Dr. Wilfried Rosendahl. „Seit April warten Mammut, Höhlenlöwe & Co. schon ganz ungeduldig auf ihren großen Auftritt. Nun kann die aufregende Zeitreise in die Welt vor 40.000 bis 15.000 Jahren beginnen.“

Außerdem locken gleich zwei besondere Foto-Ausstellungen. Die Präsentation „In 80 Bildern um die Welt“ vereint noch bis 4. Juli faszinierende Reisefotografien aus dem 19. und 20. Jahrhundert. Nur noch bis 24. Mai sind die Werke des Fotografen Jörg Brüggemann in der Ausstellung „wie lange noch“ zu bewundern. Er nimmt die Gäste auf eine spannende Reise quer über die deutschen Autobahnen mit.

Diese Sonderausstellungen sowie die Ständigen Sammlungen im Museum Zeughaus und im Museum Weltkulturen sind von Dienstag bis Sonntag und an allen Feiertagen – also auch an Pfingstmontag – von 11 bis 18 Uhr zu sehen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Gäste müssen an der Kasse ein negatives Schnelltest-Ergebnis vorzeigen, das nicht älter als 24 Stunden sein darf. Alternativ erhalten Geimpfte und Genese mit einem entsprechenden Nachweis Einlass. Kinder unter sechs Jahren sind von dieser Regelung ausgenommen. Neben einer Erfassung der Kontaktdaten ist das Tragen einer medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend.  

„Natürlich liegt uns die Sicherheit unserer Besucher und unseres Personals besonders am Herzen.“, betont Prof. Dr. Wilfried Rosendahl. „Wir haben alle nötigen Maßnahmen ergriffen, die einen Aufenthalt in unseren Häusern sicher machen sollen. So haben wir in den Ausstellungsräumen der ‚Eiszeit-Safari‘ beispielsweise moderne Luftreinigungsgeräte aufgestellt, die Viren sowie Aerosole filtern und somit das Ansteckungsrisiko minimieren“.

Veranstaltungen vor Ort sind aktuell nicht möglich. Auf der Museumswebseite stehen jedoch unter digital.rem-mannheim.de Kuratoren-Führungen, Audio-Podcasts und weitere Angebote zu den Ausstellungen zur Verfügung. rem-mannheim.de

21. Mai 2021

Kommentar schreiben