Rico, Oskar und die Tieferschatten

Wiederaufnahme des Familienstücks Rico, Oskar und die Tieferschatten

Ab 5. Dezember ist wieder das beliebte Jugend- und Familienstück Rico, Oskar und die Tieferschatten in der Inszenierung von Rüdiger Pape im Schauspielhaus des NTM zu sehen. Die Rolle der Mutter spielt Carlotta Freyer, seit dieser Spielzeit neu im Ensemble des Jungen NTM.

Autor Andreas Steinhöfel hat mit der Trilogie von Rico und Oskar alle wichtigen Preise im deutschsprachigen Literaturbetrieb gewonnen. 2013 erhielt er für sein kinderliterarisches Gesamtwerk den Sonderpreis des Deutschen Jugendliteraturpreises. Vor allem weiß er seine Leser – und die Zuschauer der Bühnenfassung – mit genauer Figurenzeichnung, sprachlicher Finesse und spannenden Geschichten humorvoll zu fesseln.

 

Am 17. Dezember ist Familientag am NTM: Nach der Vorstellung Rico, Oscar und die Tieferschaftten gibt es eine Autogrammstunde mit Rico, Oskar und ihren Freunden aus der Dieffenbachstraße.

Am Familientag gelten Familienpreise: Kinder bis 13 Jahre erhalten im Opern- und Schauspielhaus am Familientag 50 Prozent Ermäßigung, ihre Eltern erhalten für die Vorstellungen Aschenputtel und Rico, Oskar und die Tieferschatten 15 Prozent Ermäßigung.

Eine weitere Familienvorstellung von Rico, Oskar und die Tieferschatten findet am 26. Dezember statt.

 

Schulvorstellungen werden am 6., 7., 11., 12., 13., 18., 19. und 20. Dezember gezeigt – für diese Vorstellungen ist das VRN-Ticket für Hin- und Rückfahrt bereits im Ticketpreis enthalten.

 

Mit: Sebastian Brummer (Gast), Barış Tangobay, Carlotta Freyer, Almut Henkel, Stefan Reck, Uwe Topmann und Jacques Malan

 

Foto: Christian Kleiner

29. November 2017

Kommentar schreiben


* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere