„Ronja Räubertochter“ feiert Premiere

Der Alte Saal des Heidelberger Theaters wird zur Räuberhöhle!

Astrid Lindgrens Bücherklassiker rund um die beiden Kinder Ronja und Birk liest sich wie eine Version von Shakespeares „Romeo und Julia“. Zwei junge Menschen, zwei unterschiedliche Familien, eine Fehde. Während Ronja in der Mattisburg zur Welt gekommen ist und in ihrer Abenteuerlust den Wald durchstreift, wächst der Räuberjunge Birk bei der Borka-Bande auf. Räuberhauptmann Mattis, Ronjas stolzer Papa, ist alles andere als begeistert von der Begegnung der beiden Kinder und lässt seine Tochter kaum aus den Augen. Ob das gut geht? Ronja hat schließlich auf ihren Streifzügen durch den Wald auch noch ganz andere Probleme als den Jungen aus der Borka-Bande. Der Mattiswald ist auch Heimat der schrecklichen Wilddruden und Graugnomen …

Der 1981 erschienene Roman war Lindgrens letztes großes Werk und wurde schnell ein Welterfolg. Die spannende, aber auch anrührende Geschichte von zwei Kindern, die sich gegen die Feindschaft der Eltern durchsetzen und ihren eigenen Weg finden, wird von Yvonne Kespohl inszeniert, die bereits mit „Pippi Langstrumpf“ eine Geschichte von Lindgren erfolgreich auf die Bühne im Alten Saal Heidelberg brachte.

Die beliebte Schauspielerin Julia Lindhorst-Apfelthaler tauscht in der Figur Ronja ihr Textbuch gegen Pfeil und Bogen. Den Räuberjungen Birk gibt ein neues Ensemblemitglied des Jungen Theaters Heidelberg: Marco Sykora.

Die Premiere findet am 4. November um 15 Uhr im Alten Saal statt. Neben zahlreichen Schulvorstellungen ist das Ensemble selbstverständlich auch an Nachmittagen zu erleben. Was gibt es Schöneres als mit der ganzen Familie einmal diesen Klassiker von Astrid Lindgren auf einer Theaterbühne zu erleben?! Das Stück wird für alle ab sechs Jahren empfohlen.

Weitere Informationen und Tickets: www.theaterheidelberg.de; Theaterkasse, Theaterstr. 10, 06221|5820 00

 

25. Oktober 2018

Kommentar schreiben


* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere