Sommertagszug 2020

Noch anmelden zum Sommertagszug

Am Sonntag, 22. März  zieht der traditionsreiche Umzug wieder durch Weinheim. Am Sonntag, 22. März, wird der Frühling dieses Jahr offiziell und wirkmächtig. Denn an diesem Sonntag feiert Weinheim wieder seinen traditionellen Sommertagszug. Es wird wieder der größte Umzug seiner Art sein in der ganzen Region. Bei schönem Wetter zieht es oft bis zu 20 000 Menschen in die Stadt.

Die Aufstellung des Zuges erfolgt dann wieder um 13.30 Uhr in der Grundelbachstraße mit Spitze zum Petersplatz. Um 14 Uhr marschiert der Zug in Richtung Marktplatz los.

Erstmalig werden in diesem Jahr die Blütenprinzessinnen standesgemäß in einer Hochzeitskutsche gefahren – gezogen von zwei Rappen aus dem Stall von Karl-Heinz Rohrbacher.

Wie auch in den vergangenen Jahren erhalten die Zugteilnehmer vor Abmarsch des Zuges eine Erinnerungsplakette. Um zu gewährleisten, dass jede Gruppe ihre Plaketten erhält, sollte bei der Anmeldung ein Ansprechpartner  mitgeteilt werden, der die Plaketten bei der Verteilung entgegennimmt.

Die Gruppen, die mit einem großen Wagen am Sommertagszug teilnehmen, müssen bei der Anmeldung die genaue Länge und Breite (nicht breiter als 2,55 Meter) des Wagens mitteilen, damit alle sicherheitstechnischen Kriterien eingehalten werden können.

Das Thema „Frühling“ muss auf jeden Fall erkennbar sein. Die am schönsten ausgeschmückten Wagen erhalten vom Sommertagskomitee einen Preis, ebenso wie die schönsten Steckengruppen, die Gruppen, die am besten singen oder auch die Gruppe mit dem schönsten Erscheinungsbild.

Info: Allgemeine Infos zum Sommertagszug, unter anderem auch die Liedtexte der Sommertagslieder stehen auf: weinheim.de/startseite/stadtthemen/sommertagszug.html

 

11. Februar 2020
||

Ähnliche Beiträge

Kommentar schreiben