Sonderausstellung „Eiszeit-Safari“

Seit Pfingstsonntag 2021 ist die aktuelle Sonderausstellung in den Reiss-Engelhorn-Museen eröffnet. Die Ausstellung ist bis Februar 2022 zu sehen und nimmt uns mit auf die Spuren von Löwen und Nashörnern. Und zu unseren Vorfahren.

Die Ausstellung zu besichtigen, sich per App in eine lang vergangene Zeit zu „beamen“ macht großen Spaß. Sie hat aber einen ernsten Hintergrund. Der Ausflug in die Vergangenheit setzt sich auch mit dem Thema Klimawandel damals und heute auseinander. Er zeigt Tiere und Pflanzen, die durch Jagd und Klimawandel verschwunden oder ausgestorben sind: die Urpferde, natürlich das majestätische Mammut, das Wollnashorn, Riesenhirsch, Saiga-Antilope, Auerochse, Höhlenbär und Höhlenlöwe. Und geht aber noch ein Stück weiter und illustriert die möglichen Folgen des heutigen Klimawandels. Wenn die Atmosphäre sich weiterhin ungebremst erwärmt, wird der Kölner Dom irgendwann in tropischem, türkisfarbenem Wasser stehen, flankiert von Palmen. Und irgendwann, noch weiter in der Zukunft, wird die Erde den Menschen einfach abschütteln, so wie vor vielen Jahren die Dinosaurier. Die Safari in die Eiszeit zeigt 70 lebensecht rekonstruierte Tiere die während der Eiszeit am Oberrhein gelebt haben.

Und natürlich gab es damals schon einige Menschen. Hier, in der Ausstellung, heißen sie Urs und Lena. Sie sind sehr sportlich und haben sich schick gemacht. Ausgrabungen haben gezeigt, dass die Eiszeit-Menschen modisch sehr bewandert waren, sich schminkten und Schmuck  aus Tierzähnen und Knochen trugen. „Lena“ und „Urs“ legten täglich lange Strecken zurück, sie und ihre Familien lebten als Jäger und Sammler – und schon damals ließen sie überall ihren Müll liegen. Unsere Vorfahren jagten Wildpferde, badeten in den heißen Quellen von Wiesbaden und im Mittelrheintal zeichneten sie Tausende von Tieren und Menschen auf Schiefertafeln.


Die Ausstellung zeigt eindrücklich, wie vor 30.000 bis 15.000 Jahren Mammutherden und Wollnashörner die Landschaft von Hamburg bis zur Schwäbischen Alb durchstreiften. Vor Weinheim lagen die Höhlenlöwen, als die gefährlichsten Raubtiere, auf der Lauer, der weiße, knuffige Polarfuchs ist das kleinste Tier der Ausstellung. Neben eindrucksvollen Skeletten bereichern auch zahlreiche Fossilien und Artefakte aus der Region die Ausstellung. Mitmachstationen machen die Eiszeit-Safari zu einem besonderen Erlebnis für Groß und Klein.

Und natürlich hat das Museums-Team auch wieder ein spannendes Begleitprogramm für Kinder, Jugendliche und Familien auf die Beine gestellt. So finden regelmäßig Taschenlampenführungen statt. Nachdem sich die Museumstore für die übrigen Gäste geschlossen haben, erwarten die jungen Besucher im Schein der Leuchten besondere Einblicke in die Eiszeit-Welt. Bei Workshops lernen sie den Alltag der Eiszeit-Menschen kennen und bei Aktionstagen dreht sich alles um Themen wie Mobilität und Klima. Auch eine Lesenacht und eine Kinderuni dürfen nicht fehlen.

Und wen es nach draußen zieht, der findet unter www.eiszeitsafari.de zahlreiche Ziele für Abenteuer-Ausflüge in die Eiszeit. Denn überall in unserer Region warten  Spuren der Eiszeit darauf, entdeckt und erforscht zu werden. Wer sich spontan auf in die Eiszeit machen möchte, findet hier eine kostenlose Übersichtskarte zum Download: rem-mannheim.de/ausstellungen/eiszeit-safari/publikationen.

Kinder – und Familien-Führungen: Jeden Sonntag findet um 15 Uhr eine öffentliche Führung für Erwachsene und Kinder statt.

Jeweils um 18.30 Uhr: Taschenlampenführungen 24.9., 29.10., 19.11., 17.12. und 28.1.

Aktionstag Mobilität: 23.10., ab 11 Uhr

 Aktionstag Erdgeschichte: 21.11., ab 11 Uhr 

Weitere Informationen und Veranstaltungen im Online-Kalender unter rem-mannheim.de

Sonderausstellung „Eiszeit-Safari
Geöffnet bis Sonntag, 13. Februar 2022,
Dienstag bis Sonntag 11 – 18 Uhr,
Feiertag 11 – 18 Uhr.

Am 24. & 31.12.2021 bleibt das Museum geschlossen
Öffnungszeiten vorbehaltlich der aktuellen
Corona-Entwicklungen.

Reiss-Engelhorn-Museen, Museum Weltkulturen, D5, 68159 Mannheim, o621 293-3150

Fotos: Rebecca Kind /REM Mannheim

Kartenverlosung!

Wir verlosen zehn Mal zwei Ehren-Eintrittskarten für die spannende Ausstellung Eiszeit-Safari. Wer gewinnen möchte, schreibt uns bis zum 25.09.2021 warum er/sie unbedingt die Karten gewinnen muss. Betreff: Eiszeit.

Meine Adresse:



* Pflichtfelder

Teilnahmebedingungen: Teilnahme ab 18. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Mitarbeiter des Unternehmens dürfen nicht teilnehmen. Der/die Gewinner wird/werden per Los ermittelt. Der/die Gewinner wird/werden per Mail benachrichtigt. Dieses Gewinnspiel steht in keinem Zusammenhang mit Facebook oder anderen sozialen Netzwerken und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert.

Die personenbezogenen Daten der Teilnehmer werden nur für die Durchführung des Gewinnspiels und der Preisauslieferung genutzt. Die personenbezogenen Daten werden nicht veröffentlicht und nicht an Dritte weitergegeben oder verbreitet. Diesbachmedien haftet nicht für verlorengegangene Postsendungen.

 

Kommentar schreiben