Stadtbücherei Heidelberg öffnet wieder

Ab Dienstag, 21. April bietet die Stadtbücherei Heidelberg ihren Service mit Einschränkungen wieder an. Wer die zuhause angesammelten Bücher und Medien zurückbringen will, hat dazu die Gelegenheit. Die Medienrückgabe im Foyer ist geöffnet und wird von Mitarbeitern betreut. Die Öffnungszeiten sind bis auf Weiteres von Dienstag bis Freitag auf 11 bis 18 Uhr beschränkt. An Samstagen ist wie üblich von 10 bis 16 Uhr geöffnet.

Mit Rücksicht auf die Hygienevorschriften im Rahmen der Corona-Pandemie wird der Zugang zur Stadtbücherei nur einer begrenzten Besucherzahl gewährt. Mit Wartezeiten ist zu rechnen. Die Stadtbücherei öffnet zunächst nur für die Inhaberinnen und Inhaber einer gültigen Büchereicard oder einer Metropolcard. Neuanmeldungen sind möglich. Der Aufenthalt in den Regalzonen wird mit Rücksicht auf die Wartenden auf die Zeit der Medienauswahl beschränkt. Der Gruppenlernraum, die Zeitungslesezone und die Arbeitsplätze bleiben bis auf Weiteres gesperrt. Aktuelle Zeitschriften können ausgeliehen werden.

Das Gebäude der Stadtbücherei soll mit Mundschutz und nicht in Gruppen betreten werden. Die Mindestabstände sind einzuhalten und der Wegeführung, die der Sicherheit der Besucher dient, zu folgen.

Das Literaturcafé bleibt geschlossen und der Bücherbus fährt wegen seiner geringen Publikumsfläche weiterhin nicht.

Der Telefonservice ist Dienstag bis Freitag, 11 Uhr bis 18 Uhr Samstag 10 bis 16 Uhr unter der Telefonnummer 06221 58 36 100 erreichbar.

Ähnliche Beiträge

Kommentar schreiben