Stadtjugendring: Ferienclubs ja, aber Ferienspiele nein

Erleichterung bei den Weinheimer Eltern, die bei ihrer Zeitplanung über die Ferienzeit die Kinderbetreuungsfreizeiten des Stadtjugendrings eingeplant haben: Sowohl der Sommerkids- als auch der Sommer-Teen-Club, beide über einen Zeitraum von jeweils 14 Tagen, finden statt. Das hat der Stadtjugendring-Vorstand jetzt bekannt gegeben. „Das schon seit  geraumer Zeit ausgebuchte ganztägige Programm kann, so der aktuelle Stand, stattfinden, insgesamt werden 100 Plätze bereitgestellt“, erklärte Geschäftsführer Martin Wetzel.

Allerdings: die Ferienspiele 2020 müssen abgesagt werden. Mit „großem Bedauern“ fasste der Vorstand des Stadtjugendrings Weinheim auf seiner letzten Sitzung den nötigen Beschluss.  Durch die Corona-Pandemie und die Einschränkungen in der Arbeit mit jungen Menschen, seien viele Veranstalter und Anbieter von Ferienspielangeboten irritiert und verunsichert. „Das ist verständlich“, sagt Vorsitzende Dagmar Himmel, „die Anforderungen sind für viele zu hoch“. Statt 66 Angeboten wie im vergangene Jahr liegt aktuell nur eine einstellige Zahl an Angeboten vor. „Wir haben es uns nicht leicht gemacht,“ so  Dagmar Himmel. „aber es bleibt uns keine andere Wahl. Das ist eine zu geringe Auswahl.“

12. Juni 2020

Kommentar schreiben