Weihnachtsbaum selbst fällen

Weihnachtsbaumaktion der Weinheimer Nachrichten und der Odenwälder Zeitung mit Familie Bauer in Hammelbach.

Auf einer stattlichen Fläche von rund zweieinhalb Hektar kann sich jeder Besucher an den kommenden vier Wochenenden den passenden Baum aussuchen – und gegebenenfalls auch ausbuddeln. Nordmanntannen, Fichten, Küstentannen, Nobilis und auch Blaufichten in allen Größen warten darauf, dass bei ihnen die Säge angesetzt wird. Wer keine entsprechenden Werkzeuge zum Fällen zur Verfügung hat, für den stellt die Familie Bauer entsprechendes Material bereit. Und für den problemlosen Transport nach Hause werden die Bäume eingenetzt.

Schon zum 14. Mal bieten die Weinheimer Nachrichten in Kooperation mit der Familie Bauer ihren Lesern an, im Rahmen eines schönen Ausflugs in den Odenwald einen Weihnachtsbaum selbst fällen zu können – ein Erlebnis gerade für Familien mit Kindern. Und dazu kann man auch noch Geld sparen, denn für die Inhaber der Abo-Card gibt es einen Preisnachlass von drei Euro. Pro Abo-Card gibt es den Nachlass für einen Baum.

Auch wenn Corona nicht mehr das große Thema ist, halten die Bauers an dem Hygienekonzept fest, das sich im vergangenen Jahr bewährt hat. So wird der Zugang zu dem Verkaufsareal über eine Einbahnstraßenregelung auf dem Weg vom Sportplatz-Parkplatz zur Schonung und auf getrenntem Weg wieder zurück geführt. Die Essensstände sind vom Verkaufsplatz der Bäume räumlich getrennt, zum Verzehr sind in dem Waldstück großzügig Stehtische verteilt, sodass hier keine Enge entstehen kann. „Das löst sich dann alles schön auf“, so Bauer. Masken sind aber nicht mehr nötig.

Somit dürfen sich Groß und Klein nach erfolgreicher Suche nach einem Weihnachtsbaum unter anderem auf frisch gegrillte Bratwürste, mit Hausmacherwurst belegte Brote, heißen Apfelwein und Punsch sowie Kaffee und Kuchen freuen. „Das läuft auf Spendenbasis, den Erlös wollen wir in diesem Jahr aber aufteilen“, erklärt Walter Bauer. Eine Hälfte soll dem Verein Neurokinderhilfe in Heidelberg zur Verfügung gestellt werden, die andere Hälfte geht an die Gemeinde Grasellenbach. Damit soll der Kauf eines Tipis für den Naturkindergarten in Hammelbach unterstützt werden.

Die Weihnachtsbaumaktion wird an folgenden Terminen fortgesetzt: Samstag und Sonntag, 3./4. Dezember, 10./11. Dezember und 17./18., jeweils von 10 bis 16 Uhr.

Die Schonung von Walter Bauer liegt hinter dem Fußballplatz des SV Hammelbach (Thorweg 45).

Abo-Card-Besitzer können bei der Auswahl eines Weihnachtsbaums drei Euro sparen.

Wer die Karte noch nicht hat: Es gibt sie in den Geschäftsstellen der Weinheimer Nachrichten (06201/81345) und in Fürth (06253/4363). Für Abonnenten der WNOZ ist die Abo-Card kostenlos.

Infos zur Weihnachtsbaum-Aktion und den weiteren Abo-Card-Angeboten gibt es unter wnoz-abocard.de 

Kommentar schreiben