Weinheimer Naturdiplom ist wieder am Start

Eine kleine Eule von ganz nah zu beobachten, das ist der Traum vieler Kinder. Und denn den kleinen Ring am Fuß des Tieres befestigen, damit man ihn wieder finden kann – ein Naturerlebnis der besonderen Art. Dabei handelt es sich um ein Angebot des diesjährigen Weinheimer Naturdiploms, das nach zwei Jahren Coronapause wieder zurückkehrt: Im Zeitraum von Mai bis September hat die Stadt wieder an die 20 Veranstaltungen von Weinheimer Vereinen, Firmen und Organisationen gebündelt, die sich spannenden Natur- und Umweltthemen widmen und vor allem Kinder im Alter zwischen acht und zwölf Jahren ansprechen.

Die Anmeldungen der Teilnehmer erfolgt allerdings wieder dezentral bei den jeweiligen Anbietern, deren Kontakte im Gesamtprogramm zu lesen sind.

Es sind Klassiker und Neuheiten dabei – dazu gehört auch die Weinheimer NABU-Ortsgruppe mit dem Angebot, frisch geschlüpfte Steinkauz-Babys zu besuchen. Die Veranstaltung trägt den Namen: „Schau dem Steinkauz in seine schönen gelben Augen.“ Die NABU-Experten verweisen im Programm darauf, dass es noch keinen exakt zu bestimmenden Termin gibt. Irgendwann im Mai werden die Baby-Eulen zur Welt kommen. Dann werden die Teilnehmer, die sich zuvor angemeldet haben, direkt informiert.

Es gibt noch weitere spannende Termine, zum Beispiel im Bergwerk „Grube Marie in der Kohlbach“ auf dem Bauernhof, im Wasserwerk, in der Kläranlage, im Tierheim an der Kneippanlage („Kneippen für Kids“) oder einfach im Wald und in den Feldern oder in Parks und Gärten wie dem Hermannshof; es geht um Sport in der Natur, um das „Innenleben von Steinen“, um „Mein Freund der Baum“ und einiges mehr.

Auch Weinheims Bürgermeister und Naturfreund Dr. Torsten Fetzner unterbreitet ein Angebot und begleitet die Abschlussveranstaltung am Samstag, 8. Oktober. An diesem Tag werden auch die Weinheimer Naturdiplome verliehen. Denn wer es schafft, an fünf Veranstaltungen teilzunehmen, darf am Ende der Saison ein „Weinheimer Naturdiplom“ entgegenzunehmen. Wo die Verleihung genau stattfindet, wird noch bekannt gegeben. In jedem Fall: In der Natur.

 

 

Ähnliche Beiträge

Kommentar schreiben