Workshops für Kinder im Zoo Heidelberg

In den Faschingsferien bieten die Zooschule und das Techniklabor im Zoo Heidelberg vielfältige Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche an. Neben dem Angebot Zoo-Karneval am Rosenmontag, bei dem Kinder gerne verkleidet kommen können, laden in der Faschingswoche mehrere ganztägige Workshops rund um die Themen Technik, Natur und Tiere Kinder und Jugendliche zum Staunen, Experimentieren und Entdecken ein. Die Veranstaltungen finden teils im Freien, teils in beheizten Räumen statt.

Mit einem fröhlich-farbenfrohen Rosenmontagszug, vorbei an Affen, Robben und Kamelen startet der Zoo mit dem Angebot „Zoo-Karneval“ in das Faschings-Ferienprogramm. Das tierische Fastnachtsprogramm richtet sich an Kinder ab fünf Jahren und dauert von 14 bis 17 Uhr. Warum ist das Fell des Tigers gestreift und nicht kariert? Wieso trägt der Kudu-Bock ein Geweih und keinen Hut? Gemeinsam mit erfahrenen Zoorangern gehen die Teilnehmer witzigen und spannenden Fragen rund um die „Kostüme“ der Tiere auf den Grund. Zoo-Rangerin Patricia verrät: „Zoo-Karneval ist klasse, das macht auch uns Rangern extrem viel Spaß. Bei der Tierpantomime haben wir schon Tränen gelacht. Es ist einfach toll, was den Kindern da alles einfällt. Und später gibt es noch eine Streufütterung – sozusagen Kamelle werfen für Tiere!“ Bei welchen Tieren das passiert, will sie allerdings nicht verraten. „Ein bisschen Geheimnis und Überraschung muss schließlich sein!“

Ab Aschermittwoch mag der Karneval zwar vorbei sein, das Ferienprogramm im Zoo Heidelberg ist es noch lange nicht. Bei den Workshops in der Zooschule beschäftigen sich die Teilnehmer – je nach Thema – einen ganzen Tag lang mit Reptilien oder Affen und erfahren jede Menge Wissenswertes über den Tierpfleger-Alltag im Zoo. Gleichzeitig wird im Techniklabor des Zoos getüftelt, gebaut, programmiert und konstruiert. Die Kinder und Jugendlichen entdecken dabei die spannende Welt der Robotik und der Konstruktion. Dinge, die scheinbar aus dem Nichts entstehen, faszinieren die Teilnehmer im Workshop mit dem 3D-Drucker. Sie konstruieren dabei eigene Objekte, wie z. B. Schmuck oder Schlüsselanhänger und setzen diese im 3D-Druck um. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Im Lego Workshop kommt Bewegung in die bunten, vielseitigen Steine. Die Teilnehmer bauen z. B. Tiere oder Fahrzeuge und erwecken diese mit elektrischen Bauteilen sowie einer einfach zu erlernenden Programmiersprache zum Leben – das Krokodil sperrt das Maul auf, das Flugzeug setzt zum Start an. Richtig spannend wird es, wenn die Teilnehmer immer wieder neue Aktionen erfinden.

Tickets sind im Vorverkauf an der Zookasse erhältlich. Für die Workshops betragen die Kosten pro Teilnehmer € 55,- inkl. Zoo-Eintritt und Verpflegung (warmes Mittagessen). Geschwisterkinder erhalten 15% Geschwisterrabatt. Das Angebot Zoo Karneval kostet pro Person € 20,- inkl. Zoo-Eintritt. Fragen zu den Angeboten per Mail an: info@zooschule-heidelberg.de

 

13. Februar 2020

Kommentar schreiben