Zirkus Paletti: Neue Familien- und Abendprogramme

Neues Programm: „Jonglierende Omas jagen Diebe“

Der Kinder- und Jugendzirkus Paletti präsentiert vom 13. November bis 4. Dezember 2021 gleich drei unterschiedliche Familien- und Abendprogramme im Zirkuszelt im Sportpark MA-Pfeifferswörth. Kleine und große Zuschauer werden in das Reich der Artistik, der Fantasie und der Illusionen entführt.

 Nach der Corona-Pause ist es jetzt wieder so weit: 60 junge Artisten des Zirkus Paletti im Alter von 8-25 Jahren präsentieren ihr Können als Einradfahrer, Seiltänzer, Akrobaten und Jongleure in insgesamt zehn Shows und zeigen dabei eine unterhaltsame Mischung aus Artistik und Theater. Die Handlung der Programme haben die Kinder und Jugendlichen dabei selbst erfunden. Spielort ist das angenehm beheizte und gut gelüftete Zirkuszelt auf dem Paletti-Gelände im Pfeifferswörth 28a. Geeignet sind die Familienprogramme für Zirkusfans ab 4, Jugendliche und Erwachsene.

Bei dem Familienprogramm „Kaffeeklatsch und Krimiquatsch“ (Sa. 13.11. und So. 14.11. jeweils um 11 und 16 Uhr) können sich die Zuschauer auf eine lustige Jagd nach Dieben machen, die in einem Museum das wertvollste Kaffee-Service der Welt geklaut haben. Mit dabei: Der berühmte James Blond und die Gehstock-Karate-Meisterin Miss Knarpel, die den schwierigen Fall lösen wollen. Ob sie es schaffen werden, das wertvolle Stück zusammen mit jonglierenden Omas, dem Einsatz-Kommando am Vertikaltuch oder der Einrad fahrenden Polizei wieder ins Museum zurück zu holen – das werden die Besucher in diesem spannenden und vergnüglichen Zirkus-Krimi erfahren.

Am darauffolgenden Wochenende gibt es gleich das zweite Familienprogramm „Einweg 2“ (Fr. 19.11. um 19 Uhr, Sa. 20.11. um 16 Uhr, So. 21.11. um 11 und 16 Uhr) zu sehen. Am Haus Nr. 2 im Einweg kommen jede Menge unterschiedliche Menschen vorbei: Nervige Kindergartenkinder, die – sehr zum Leidwesen ihrer Erzieherin – an einer Laterne hochklettern und dabei waghalsige Kunststücke machen, Einrad fahrende Paketboten, die zusammen mit Akrobatinnen auf großen Kartons Menschenpyramiden bauen, Straßenkünstler, die auf dem Seil von Haus zu Haus laufen oder mit dem Diabolo werfende Hütchen-Spieler, die den Passanten das Geld aus der Tasche ziehen wollen. Mit dabei ist auch die flippige Influencerin Leila, die alles mit ihrem Handy fotografieren will. „Einweg 2“ ist ein buntes und abwechslungsreiches Zirkustheater für Groß und Klein.

Das junge Erwachsenen-Ensemble „Parapalys“ zeigt sein neues Abendprogramm „VerSCHACHtelt“ (Fr. 3.12. und Sa. 4.12. um 20 Uhr). 12 Artistinnen und Artisten werden Teil des verschachtelten Brettspiels. In dem scheinbar harmlosen Treiben zwischen schwarz und weiß werden starre Regeln neu ausgelegt, und aus der quadratischen Ordnung entstehen weitere Ebenen. Neue Figuren und bunte Farben erwecken das triste Spiel zum Leben. Und am Ende geht es trotzdem darum: Welcher König fällt zuerst?

Die jungen Erwachsenen, die schon seit vielen Jahren im Paletti-Ensemble aktiv sind, zeigen in diesem Programm schwierige Jonglagen, beeindruckende Balance-Akte und atemberaubende Artistik auf dem Boden und in der Luft.

Für das leibliche Wohl ist ebenfalls bestens gesorgt: Im Zirkuscafé erwartet die Besucher duftendes Popcorn, Kaffee, Kuchen und andere Leckereien.

Bei dieser Veranstaltung gilt grundsätzlich die 3-G-Regel (abhängig von den aktuellen Verordnungen). Gegenüber der eigentlichen Zuschauer-Kapazität von über 500 Plätzen haben die Verantwortlichen des Zirkus Paletti nun Platz für 300 Zuschauer geschaffen, sodass die Zirkusfans die Shows mit ausreichendem Abstand genießen können. Das Zelt ist außerdem belüftet.


Tickets
zwischen 6,- und 12,- € (zzgl. Systemgebühr) sind online über die Paletti-Website zirkus-paletti.de erhältlich. Karten gibt es außerdem an der Zirkuskasse (Öffnung: 90 Minuten vor Beginn).

Veranstaltungsort ist das Paletti-Zirkusgelände im Sportpark Mannheim-Pfeifferswörth, Im Pfeifferswörth 28a, 68167 Mannheim.

Weitere Informationen sind auf der Website zirkus-paletti.de zu finden.

 

 

5. November 2021

Kommentar schreiben