DIY Lesezeichen

Hier kommt unser DIY Tipp für Lesezeichen

Was ihr braucht? 

  • Tonkarton
  • Motivpapier
  • Garn
  • Perlen

Und so wird’s gemacht:

Aus dem Motivpapier schneidet ihr zwei Streifen in eurer Wunschgröße aus (wir haben hier die Maße 7x 14 cm genommen). Dann klebt ihr diese auf den Tonkarton und schneidet alles zurecht. Danach stanzt ihr oben in der Mitte ein Loch in das Lesezeichen, hier wird nachher die Kordel befestigt. 

Kordel:

Für die Kordel nehmt ihr euch am besten eine Visitenkarte oder ein Stückchen von dem restlichen Tonpapier und wickelt das Garn ca. 15-20 mal darum. Dann schneidet ihr das Ende ab. Nehmt euch nun ein etwa 15 cm langes Stück vom Garn und fädelt es einmal durch die aufgewickelten Fäden. Verknotet den Faden und wenn ihr möchtet könnt ihr nun noch eine Perle aufziehen, die ihr ebenfalls verknoten. Nun zieht ihr vorsichtig die Visitenkarte raus. Jetzt wird das untere Stück gerade abgeschnitten und ein weiteres Stück Garn um den oberen Teil, etwa 3-4 mal gewickelt und ebenfalls verknotet.

Am Schluss fädelt ihr die Kordel noch durch das ausgestanzte Loch eures Lesezeichens und verknotet es gut. Fertig!

Ihr könnt eure Lesezeichen natürlich auch selbst bemalen anstelle des Motivpapiers. Wir empfehlen dann aber das Ganze noch zu versiegeln, damit das Lesezeichen nicht im Buch abfärbt. Dafür könnt ihr entweder durchsichtiges Klebeband benutzen oder natürlich auch ein Laminiergerät.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Nachbasteln! Noch mehr Tipps findet ihr hier!

23. April 2020

Kommentar schreiben