Wer kann Erics Leben retten?

Eric ist ein lebensfroher, aufgeweckter und liebenswerter zehnjähriger Junge. Eigentlich sollte er jetzt in die 5. Klasse aufs Gymnasium gehen. Doch er kann weder seine neuen Klassenkameraden kennenlernen noch am Unterricht teilnehmen. Denn am 1. Juni erhält er eine niederschmetternde Diagnose: Blutkrebs! Diese Nachricht trifft ihn und seine Familie völlig unerwartet. Eric lässt Therapie, Eingriffe und Untersuchungen geduldig über sich ergehen. Die Nebenwirkungen erträgt er tapfer und kämpft jeden Tag gegen den Blutkrebs. Aber alleine kann er es nicht schaffen. Nur eine Stammzellspende kann sein Leben retten.

„Wir, das sind Papa Heiko, Mama Tina und Schwester Lena, suchen DRINGEND nach einer passenden Spenderin oder einem passenden Spender Eric. Wir wollen ihn nicht verlieren. Bitte helft uns und registriert euch.“

Die Diagnose im Juni war für die vierköpfige Familie ein Schock. Und seit einigen Tagen weiß die Familie: Chemo und Bluttransfusionen schlagen bei Eric nicht an. Nur eine Stammzelltransplantation kann den Zehnjährigen jetzt noch retten. Die DKMS sucht deshalb nach einem geeigneten Stammzellspender. 

Wer noch nicht bei der DKMS registriert, gesund und zwischen 17 und 55 Jahre alt ist, kann sich die Registrierungsunterlagen nach Hause bestellen.

Eigentlich hatte Eric große Pläne. Erst einmal mit seinen Freunden aufs Gymnasium gehen, dann Dschungelforscher werden. Der 10-Jährige ist sportlich und fröhlich, ein freundliches, aufgewecktes Kind, das die Natur liebt.

Im Mai dieses Jahres hatte seine große Schwester Lena Geburtstag. Einen Tag später wundern sich die Eltern: Erics Hals ist geschwollen. Der Kinderarzt diagnostiziert eine Mandelentzündung. Als die Schwellung nicht abklingt, im Gegenteil, der Hals schwillt weiter an, nimmt der Arzt Blut ab. Noch machen die Eltern sich keine ernsthaften Sorgen; ein Anruf wenig später ändert alles. Eric und seine Familie fahren sofort in ein Heidelberger Krankenhaus und eine Knochenmarkpunktion bringt Gewissheit: Eric hat Blutkrebs.

In der Klinik bekommt Eric eine intensive Therapie aus Kortison und Chemotherapie. Dann darf er nach Hause. Doch nach einer kurzen, hoffnungsvollen Atempause, wurde vor einigen Tagen festgestellt, dass die Therapie nicht anschlägt.

Eric ist wieder in der Klinik, er bekommt jetzt eine hoch dosierte Chemotherapie. Die Schmerzen und Nebenwirkungen sind kaum zu ertragen. Eric ist kraftlos und trotzdem tapfer, doch an manchen Tagen ohne jeden Mut. Sein Körper kann keine Nahrung mehr bei sich behalten. Nur eine Stammzelltransplantation kann den Zehnjährigen jetzt noch retten.

Noch hat Eric nicht aufgegeben. Helfen wir mit, dass er eine zweite Chance auf eine Kindheit und ein Leben bekommt.

Info: Wer helfen möchte, kann sich unter www.dkms.de/eric ein Registrierungsset bestellen und so vielleicht zum Lebensretter von Eric werden.

Fotos: privat

12. Oktober 2021

Kommentar schreiben