Buchtipp: Das Dunkle und das Helle

Liane Opitz, Bücher und Erlesenes – LOB, Heidelberg- Wieblingen: findet das neue Buch von Kerstin Hau und Julie Völk ganz wunderbar:

Das Dunkle und das Helle

Das Struppige hat ein zotteliges Fell und lebt in einem dunklen Land. Es ist traurig, weil es seine Heimat verloren hat. Das Zarte hingegen lebt in einer Welt voller Licht und Farben, doch es ist neugierig auf die dunkle Seite nebenan. Langsam entsteht eine Freundschaft zwischen den beiden gegensätzlichen Charakteren, und vorsichtig wagen sie den Schritt in die jeweils fremde Welt des anderen.

Kerstin Hau erzählt eine feinsinnige Geschichte von hellen und dunklen Seiten des Lebens und von einer Freundschaft, die Grenzen überwinden kann. Julie Völk hat für dieses Buch eine alte Technik aus den Anfängen der Fotografie, die Cyanotypie, verwendet. Bei diesem Verfahren entstehen Negativeffekte und tiefe Blautöne auf dem Papier. (Für Kinder ab 4 Jahren)

Kerstin Hau und Julie Völk: Das Dunkle und das Helle, Nord-Süd Verlag 2020, 15 Euro 

Bücher und Erlesenes – LOB, Mannheimer Str. 258, 69123 Heidelberg, 06221 7533050,  buchhandlung-heidelberg.de

26. Mai 2020

Kommentar schreiben