Interview mit Bürger Lars Dietrich plus CD-Verlosung!

Lieber Herr Dietrich, herzlichen Glückwunsch zu „Menschenskind“. Ihre erste Hip-Hop-CD für Kinder und Eltern erschien am 25. September. Hip-Hop und Familie – wie geht das thematisch zusammen?

Sprechgesang ist ein gutes Ausdrucksmittel und kann in verschiedensten Bereichen des Lebens angewendet werden. Die heutige Elterngeneration ist bereits mit Hip-Hop groß geworden und geht zu dieser Musikrichtung genauso gut ab wie ihre Kids. Wenn man die sogenannte „Message“ der Rap-Texte sowohl an die Eltern, als auch an die Kinder richtet und sich beide Generationen damit identifizieren können und sogar Spaß daran haben, gelingt es mitunter, mehr Verständnis füreinander aufzubringen. Jedenfalls war das mein Wunsch als Rapper und Vater.

Mit großem Interesse verfolgen wir die aktuelle Entwicklung in der Branche „Kindermusik“. Nach langen Jahren zwischen „Die Räder im Bus …“ und sämtlichen Songs von Rolf Zuckowski ist seit einiger Zeit wirklich Bewegung in die Szene gekommen. Mit Musik, die Kinder und Eltern gefällt. Die sich nicht anbiedert, sondern auf Augenhöhe und kluger musikalischer Qualität daherkommt. Analog übrigens zur Entwicklung des Kinderbuchmarkts, die ja auch seit einigen Jahren geradezu explodiert. Können Sie uns erklären, woher diese Entwicklung kommt?

Die Musik, das musikalische Verständnis und die Bandbreite haben sich extrem weiterentwickelt. Auch der Anspruch der Kinder ist gewachsen. Ich denke, das ist einfach der Lauf der Dinge. Um Kinder zu erreichen, muss man authentisch sein, und sollte sich möglichst nicht zu sehr verstellen. Kinder haben Rechte, die sie heutzutage auch einfordern, und eines davon war schon immer das Recht auf gute Unterhaltung.

Sie selbst haben drei Kinder. Sind das Fans oder Kritiker Ihrer Musik?

Sowohl als auch. Meine Kinder sind eine wichtige Inspirationsquelle für mich und die Ersten, die meine Songs hören. Ich lege sehr viel Wert auf ihre Meinung und beobachte ihre Reaktionen ganz genau. Wenn ihnen ein Song nicht so gut gefällt, hat er offensichtlich das Ziel verfehlt.

„Döner oder Burger klingt beides sehr geschmackvoll“

Welches ist Ihr Lieblingstitel der CD?

Ich persönlich bin ein großer Fan des Titel Songs „Menschenskind“, da mich der Rhythmus packt und der Text sich vor allem an spießige Erwachsene richtet. Ich liebe auch das Sample von Hans-Joachim Preil, einem meiner Kindheitshelden, der so überzeugend wie kein anderer dieses schöne Wort „Menschenskind“ durch die Lautsprecher schmettert.

Zu welcher Tageszeit/Gelegenheit passt die CD?

Zu jeder. Auf Kinder- und Familien-Partys, Autofahrten, Geburtstagen, morgens, mittags, abends oder auch nur so zum Chillen. Sie macht Mut und vertreibt Langeweile genauso wie schlechte Laune.

Noch ein Gruß der Kinder-CD-Testcrew aus Heidelberg: „Super Musik, aber wieso Bürger? Wir dachten immer, DÖNER Lars Dietrich“. Nennen Sie sich vielleicht irgendwann um?

Döner oder Burger klingt beides sehr geschmackvoll. Aber egal, wie ich mich auch immer nennen würde: Ich heiße Lars Dietrich und bin ein ganz normaler Bürger dieses Landes.

Interview: bw // Foto: Chris Gonz UniversalMusic

Hip-Hop für die ganze Familie – ein ernstes Anliegen eines der vielseitigsten Menschenskinder dieses Landes. Bürger Lars Dietrich ist prädestiniert dafür: Er ist Comedian, Sänger, Sprecher, Entertainer sowieso, bekannt für Hits wie „Sexy Eis“ oder „Ein Bett im Kornfeld“ und auch frischgebackener Grimme-Preisträger.

Sein wunderbar stilgemischtes und generationenübergreifendes neues Album „Menschenskind“ ist eindeutig Hip-Hop. Dafür steht schon Produzent Tai Jason, dessen Beats schon Hits von Fler, Sido, K. I.Z. oder Samy Deluxe zierten. Die 16 Tracks schlagen einen Bogen von Reggae über Trap und Disco-Grooves bis hin zu klassischen Samples oder Swing-Rhythmen. Vielseitig, stets witzig und eindeutig positiv geht es um nervende Nachbarn, unangenehme Eltern, Vater-Sohn-Gespräche, Mobbing, Tanzen im Regen oder das »Rap-Huhn« (feat. Grimme-Preis-Partner Marti Fischer).

Mit „Le Le Le“ und „Schnauze voll“ liefert er echte Ohrwürmer zum Mitsingen. Der 47-jährige dreifache Vater versteht die, für die er singt, ganz selbstverständlich und auf Augenhöhe. Inzwischen durch 12 Staffeln „Dein Song“ einer der beliebtesten KiKA-Moderatoren hat er sich auch musikalisch einen festen Platz in der jüngsten Zielgruppe erobert.

Zum Reinhören: „Schonung“ https://youtu.be/Gkel6DqdWfk und „Le Le Le“ https://youtu.be/lTLsExTEkKo.

CD-Verlosung!

Unter allen kleinen und großen Hip-Hop-Fans verlosen wir eine brandneue Menschenskind-CD! Schnell mitmachen und Gewinnen. Es werden Einsendungen bis zum 17. 10. 2020 berücksichtigt. Betreff: Bürger. Viel Glück!

Teilnahmebedingungen: Teilnahme ab 18. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Mitarbeiter des Unternehmens dürfen nicht teilnehmen. Der/die Gewinner wird/werden per Los ermittelt. Der/die Gewinner wird/werden per Mail benachrichtigt. Dieses Gewinnspiel steht in keinem Zusammenhang mit Facebook oder anderen sozialen Netzwerken und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert.

Die personenbezogenen Daten der Teilnehmer werden nur für die Durchführung des Gewinnspiels und der Preisauslieferung genutzt. Die personenbezogenen Daten werden nicht veröffentlicht und nicht an Dritte weitergegeben oder verbreitet. Die DiesbachMedienGmbH haftet nicht für verloren gegangene Postsendungen.

Meine Adresse:



* Pflichtfelder

 

 

 

7. Oktober 2020

Kommentar schreiben