Rezept für Weckmännchen

Weck- //Martinsmännchen selber backen!

Zubereitungszeit: 15 Minuten
Ruhezeit: 40 Minuten
Backzeit 20-25 Minuten

Zutaten:

1 Würfel Hefe, ¼l Milch (lauwarm), 500g Mehl, 2 Eier, 100 g Butter (weich), 60 g Zucker, 1 Prise Salz, Eigelb (zum Bestreichen). Rosinen zum Verzieren, evt Tonpfeife, Backpapier

Zubereitung:

  1. Hefe in Milch auflösen. Mehl mit den Eiern, der Butter, dem Zucker und dem Salz in eine Schüssel geben und die Hefemilch dazugeben. Alles zu einem glatten Teig verkneten und zugedeckt an einem warmen Ort etwa doppelt so groß werden lassen.

  2.  Den Backofen auf 200° vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen. Aus dem Teig drei Rollen formen. Jede Rolle auf dem Backblech zu einem Männchen formen. Wir machen es uns einfach und nehmen für die Form einen Ausstecher. Es geht aber auch anders, zum Beispiel könnt ihr die Umrisse auf Pappe aufzeichnen, ausschneiden und auf den Teig legen und mit einem scharfen Messer die Umrisse nachfahren und ausschneiden. Wer keine Vorlage nehmen möchte: Von jeder Rolle mit der Handkante einen Kopf abdrücken und modellieren, die übrige Rolle als Körper flach drücken. Arme und Beine einschneiden und etwas vom Körper wegziehen.

  3. Männchen mit Eigelb bepinseln, in den Kopf Rosinen als Augen, auf den Bauch Rosinen als Knöpfe drücken und eine Tonpfeife in den Arm legen, das ist etwas kniffliger, die Arme müssen die Pfeife festhalten. Die Männchen anschließend im Ofen (Mitte, Umluft 180-200°) 20-25 Min. backen.

11. Oktober 2020

Kommentar schreiben